DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner

Herzlich willkommen auf der Homepage des DVW

Der DVW – Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement e.V. vertritt die Ziele und Belange seiner Mitglieder. Er fördert insbesondere die Geodäsie, die Geoinformation und das Landmanagement in Wissenschaft, Forschung und Praxis.

Neuigkeiten

IGG-Umfrage zur neuen Drohnenverordnung

IGG-Umfrage zur neuen Drohnenverordnung

Seit Anfang April gilt in Deutschland eine neuen Verordnung über den Betrieb von UAVs. Die bundeseinheitlichen Regel werden von den Landesluftfahrtbehörden umgesetzt. Nach ersten Berichten von Kollegen ist die Handhabung in den einzelnen Bundesländern dabei allerdings sehr unterschiedlich. Oft ist der kommerzielle Einsatz von UAVs mit der neuen Verordnung erheblich schwieriger, als früher.
 
In Kooperation mit dem UAV Dach sammelt die Interessengemeinschaft Geodäsie (IGG) aus BDVI, DVW und VDV erste Erfahrungen bei der Anwendung der neuen Verordnung und der Handhabung in den einzelnen Ländern. Auf Grundlage Ihrer Antworten werden wir dann im Gespräch mit den Behörden eine Lösung finden, um den UAV- Einsatz im...


Klick - zum Weiterlesen ...


Fachbeiträge der zfv 2/2017 online verfügbar

Fachbeiträge der zfv 2/2017 online verfügbar

Alle Fachbeiträge der aktuellen zfv 2/2017 stehen nun als kostenloser PDF-Download zur Verfügung:

  • Geodäsie im FOKUS von Franziska Konitzer: Quanten statt klassisch
  • Andreas Pelke und Arnd Sahlmann: BORISplus.NRW – Amtliche Informationen zum Immobilienmarkt
  • Joachim Thomas: Zur Fortentwicklung von Flurbereinigungsrecht und Flurbereinigungspraxis in der Republik Serbien – Teil II: Maßnahmen
  • Jing Wang, Ming Luo, Rui Ding, Andreas Wilkes, Shiping Wang and Wen Xiao: Study on GHG Emission Effects of Ecological Engineering Measures in a Land Consolidation Project: A Chinese Case
  • Otto Heunecke: ...

Klick - zum Weiterlesen ...


IGG gibt Positionspapier zum Betrieb von UAV heraus

IGG gibt Positionspapier zum Betrieb von UAV heraus

Die InteressenGemeinschaft Geodäsie (IGG) hat ein Positionspapier zur Regelung des Betriebs von unbemannten Fluggeräten (UAV) aus geodätischer Sicht herausgegeben.

In Deutschland waren nach Einschätzung der Deutschen Flugsicherung (DFS) 2016 rund 400.000 Drohnen im Einsatz. Diese unbemannten Fluggeräte (englisch: Unmanned Aerial Vehicles (UAV) oder Systems (UAS)) werden zunehmend auch im professionellen Umfeld genutzt. In der breiten öffentlichen Wahrnehmung stehen dabei oftmals visionäre Zukunftsszenarien wie die Auslieferung von Paketen im Fokus. Zudem werden durch die Medien potenzielle Gefahren für die zivile Luftfahrt durch Kollisionen oder die Verletzung der Privatsphäre durch...


Klick - zum Weiterlesen ...


Baden-Württemberg startet erste Aktionswoche Geodäsie

Baden-Württembergs erste Aktionswoche Geodäsie rückt näher. Unter dem Motto „Faszination Erde – Deine Zukunft“ zeigen vom 14. bis 21. Juli 2017 Geodäten im ganzen Land, was sie für die Gesellschaft leisten und was ihr Beruf zu bieten hat. Mit landesweit über 150 Aktionen, darunter Führungen, Höhenmessung von Bergen und Gebäuden, Geocaching-Touren, Städtesuchspiele, Vermessungsparcours, Ausstellungen, Unterrichtseinheiten und Infostände, wollen sie insbesondere junge Leute für die geodätischen Berufe gewinnen.
Hinter der Aktionswoche stehen die geodätischen Verbände, Institutionen, Berufs- und Hochschulen, Universitäten, Behörden, Kommunen, Firmen und Ingenieurbüros aus ganz Baden-Württemberg. Träger ist der DVW Baden-Württemberg e....


Klick - zum Weiterlesen ...


DVW HH/SH: Einladung zum Fachvortrag „Eigentumsverhältnisse in und an Bundeswasserstraßen in Schleswig-Holstein“

Zu dem Thema „Eigentumsverhältnisse in und an Bundeswasserstraßen in Schleswig-Holstein“ hält Christian Eichler einen Vortrag im Landesamt für Vermessung und Geoinformation Schleswig-Holstein. Eichler ist Mitarbeiter der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt am Standort Kiel. Er gehört dem Dezernat – Vermessung, Liegenschaften – an und ist daher ein ausgesprochen kompetenter Referent für dieses oft doch diffizile Thema. Ich hoffe auf eine rege Teilnahme und eine angeregte Diskussion.

Die Vortragsveranstaltung ist kostenfrei und offen für Gäste sowie für Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Landesamtes.

Anmeldung: bitte bis zum 14.07.2017 bei...


Klick - zum Weiterlesen ...


Fachtagung und Mitgliederversammlung des DVW-Hamburg/Schleswig-Holstein e.V.

Energiebunker - Besichtigung möglich (Foto: Gabriele Dasse)

Die diesjährige Fachtagung findet am 15. Juni 2017 in Hamburg-Wilhelmsburg im Behördengebäude Neuenfelder Straße 19 zum Thema "Geodäsie für Umwelt, Klima und Energie" statt.

Folgende Vorträge sind vorgesehen:

  • Raumbezug 2016 – die neue amtliche Georeferenz, Dr.-Ing. Jens Rieken, Leiter AdV-Arbeitskreis Raumbezug; Bezirks-regierung Köln
  • 3D-Visualisierungen im Zusammenhang mit der Elbvertiefung, M.Sc. Johannes Kröger, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der HafenCity Universität
  • Wärmekataster Hamburg, M.Sc. Arne Werner, Amt für Naturschutz, Grünplanung und Energie der Behörde für Umwelt und Energie
  • Digitale Methoden für die Hamburger Wasserwirtschaft, Dipl.-Ing. Christian Günner, Leiter Kunden und...

Klick - zum Weiterlesen ...


DVW-Merkblatt zu Bebauungsplanung für Windkraftanlagen aktualisiert

Windpark auf einem Höhenrücken nahe der Stadt Weikersheim -Quelle:Martina Klärle

Die Windkraft ist ein brandaktuelles Thema. Durch die Länderöffnungsklausel, welche beispielsweise in Bayern zur sogenannten 10H-Regelung geführt hat, bleibt es ein bewegtes Thema, zu dem es immer mehr Rechtsprechungen gibt. Das DVW-Merkblatt ist ein einzigartiges Regelwerk, welches für die Praxis der Bebauungsplanung für Windkraftanlagen Anhaltspunkte und Orientierung gibt. Aufgrund der vielen Nachfragen von Nutzern, insbesondere von den Teilnehmern der 3 Workshops in Hessen, Baden-Württemberg und Bayern, wurde das Merkblatt von der renommierten Kanzlei Maslaton begutachtet und alle vorgeschlagenen Festsetzungen auf ihre Rechtmäßigkeit überprüft. Die nur leicht veränderte neue Version läuft weiterhin unter der Merkblatt-Nummer 6-2014...


Klick - zum Weiterlesen ...


DVW-Arbeitskreis Beruf tagte mit den Beauftragten für Berufliche Weiterbildung

Mitglieder DVW-AK 1 und BWB-Beauftragte des DVW

Der AK1 "Beruf" tagte am 23. September 2016 zusammen mit den BWB-Beauftragten in Verden. Themenschwerpunkte waren die Weiterbildungsangebote (vorgestellt durch die BWB-Beauftragten der Landesvereine), die Aktivitäten zur Nachwuchswerbung, die Weiterentwicklung von www.arbeitsplatz-erde.de und das Fazit zum durchgeführten Seminar Arbeitsschutz und -sicherheit in Frankfurt. 

Mitglieder DVW-AK 1 und BWB-Beauftragte des DVW
Mitglieder des DVW-Arbeitskreises "Beruf" mit den...


Klick - zum Weiterlesen ...


AK 5 beendet ergebnisreiche Sitzung

Der AK 5 "Landmanagement" hat seine 4. Sitzung (15./16.09.2016) an der TU Dresden beendet: Die Ergebnisse lauten: 

  • AK bringt DVW-Schriftenreihen "Berücksichtigung der ökologischen Landwirtschaft in der Flurbereinigung" und als Neuauflage "Bodenpolitik" heraus, die zum Download angeboten werden.
  • Die Zusammenarbeit mit der DLKG wird ausgebaut. Referenten aus dem AK werden bei der Jahrestagung 2017 Vorträge halten. Das Seminar "Flurbereinigung - Schneller, einfacher, billiger!" wird am 12.12.2016 in Hannover und am 3.4.2017 in Erfurt angeboten. Weitere Seminare zur Umlegung sind für 2017 geplant. 
  • Zur INTERGEO 2017 wurden die Themen "Wasserrahmenrichtlinie", "Aktive Liegenschaftspolitik" und "Akteure in...

Klick - zum Weiterlesen ...


Neuer Besucherrekord bei TLS-Seminar 2016

Neuer Besucherrekord bei TLS-Seminar 2016

Am 28./29. November 2016 fand das 154. DVW-Seminar Terrestrisches Laserscanning 2016 (TLS 2016) mit einem neuen Teilnehmerrekord von 192 angemeldeten Personen in Fulda statt.

Neuer Besucherrekord bei TLS-Seminar 2016

Den Zuhörer/innen hat sich mit Vorträgen über die Grundlagen des Laserscannings, flächenhafte Deformationsanalysen, den Umgang mit großen Datenmengen und aktuelle...


Klick - zum Weiterlesen ...


159. DVW-Seminar: Flurbereinigung - Schneller, einfacher, billiger!

159. DVW-Seminar: Flurbereinigung - Schneller, einfacher, billiger!

Das Seminar ist ausgebucht, weitere Termine sind am 26.2.2018 in Ulm und am 27.2.2018 in Montabaur!!

Der DVW-Arbeitskreis 5 „Landmanagement" veranstaltet das 159. DVW-Seminar zum Thema "Flurbereinigung - Schneller, einfacher, billiger!".

Termin/Ort:
03.04.2017
Erfurt

Seminarinhalte 
In der heutigen Zeit tritt in Flurbereinigungsverfahren immer mehr die Herausforderung an die Planerinnen und Planer, dass das Flächenmanagement für Strukturverbesserungen in der Landwirtschaft oder die Umsetzung von kommunalen und anderen Projekten möglichst schnell erfolgen soll. Dieser Wunsch wird von Seiten der Landwirtschaft, den Gemeinden oder...


Klick - zum Weiterlesen ...


158. DVW-Seminar: Ein Jahr Ertragswertrichtlinie – ein Erfahrungsaustausch - ABGESAGT -

158. DVW-Seminar: Ein Jahr Ertragswertrichtlinie – ein Erfahrungsaustausch

Das 158. DVW-Seminar zum Thema "Ein Jahr Ertragswertrichtlinie – ein Erfahrungsaustausch" musste leider abgesagt werden. 

Termin/Ort:
22.11.2016
Göttingen

Seminarinhalte
Ertragswertrichtlinie nach langer Beratungszeit beschlossen und trat wenig später in Kraft. Das 158. DVW-Seminar ist als Plattform für ein Resümee nach einem Jahr Praxiserfahrung konzipiert. Erfahrene Bewertungssachverständige des AK 6 »Immobilienwertermittlung« werden ihre Sicht auf Erfolge, Probleme und (un)erfüllte Erwartungen zur Diskussion stellen. Repräsentiert sind die...


Klick - zum Weiterlesen ...


INTERGEO 2016 - Die Zahlen sprechen für sich!

INTERGEO 2016 - Zahlen Daten Fakten

Die INTERGEO-Community wächst weiter und wird von Jahr zu Jahr internationaler. 

Die Zahlen zur INTERGEO 2016. 

 


Klick - zum Weiterlesen ...


Deutsch    Englisch

Sie sind an einer Mitgliedschaft im DVW interessiert?

Gute Gründe für den DVW.

Sie können die Mitgliedschaft im DVW online erklären.

oder Sie laden den Mitgliedsantrag als PDF-Formular herunter.

Ihre Kontaktangaben haben sich geändert?

Dann senden Sie uns einfach eine Änderungsmitteilung.

INTERGEO TV NEWS