DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner

Herzlich willkommen auf der Homepage des DVW

Der DVW – Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement e.V. vertritt die Ziele und Belange seiner Mitglieder. Er fördert insbesondere die Geodäsie, die Geoinformation und das Landmanagement in Wissenschaft, Forschung und Praxis.

Neuigkeiten

Geodäsie – von ganz oben sieht man besser

Sentinel-2B über Europa

Motto zum Tag der Geodäsie am 20.5.2017

Am 7. März 2017 ist der mittlerweile fünfte Satellit für das Copernicus-Programm vom Weltraumflughafen Kourou (Französisch –Guyana, Südamerika) gestartet worden. Der Satellit Sentinel-2B (deutsch: Wächter) gehört zu dem bisher komplexesten und weitreichendsten operationellen europäische Programm mit bis zu 20 Satelliten, das zur ganzheitlichen Erkundung und Überwachung des Systems Erde aufgesetzt wurde. Ausgestattet u.a. mit Multispektralkameras und Radartechnik liefern die Satelliten von Umlaufbahnen zwischen 600 und 800 km Höhe Informationen zur Überwachung der Landbedeckung, der Meeresumwelt, der Atmosphäre, des Klimawandels sowie zum Katastrophen- und Krisenmanagement...


Klick - zum Weiterlesen ...


20. Mai 2017 - Tag der Geodäsie in Deutschland

Aktion zum Tag der Geodäsie in Hannover 2016

Die Universitäts- und Hochschulstandorte mit den Studiengängen Geodäsie und Geoinformation (GuG) in Deutschland, die bundesweit im Ausschuss Geodäsie der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (DGK) bzw. im Fachbereichstag Geoinformation, Vermessung und Kartographie organisiert sind, haben für dieses Jahr wieder einen bundesweiten Tag der Geodäsie geplant. Am 20. Mai 2017 sollten - soweit nicht bereits andere langfristige Planungen bestehen – Informations- und Werbeveranstaltungen sowie Medienkampagnen zum Thema Geodäsie und Geoinformation konzentriert stattfinden. Bereits seit einigen Jahren werden an den Universitäten und Hochschulen in bewährten Kooperationen mit der Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement (DVW...


Klick - zum Weiterlesen ...


Vielfalt der Berufe - Julian on Tour bei der Fachkraft für Weiterkommenwollen Daniel (=Geomatiker)

Du + Deine Ausbildung = Praktisch unschlagbar! (Quelle: BMBF)

Ein richtig gut gemachtes Video zum Ausbildungsberuf GeomatikerIn!

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung zeigt im Rahmen der Kampagne "Du + Deine Ausbildung = Praktisch unschlagbar!" die Vielfalt der Berufe. 

Besonders sehenswert: der Geomatiker! Sehen Sie selbst ...

...


Klick - zum Weiterlesen ...


Exkursion des DVW-Bayern ins Ruhrgebiet

Besuchergruppe des DVW Bayern nach der Grubenfahrt

Mitglieder des DVW-Bayern haben u. a. auf ihrer Studienfahrt im November 2016 ins Ruhrgebiet die "Zeche Prosper-Haniel" in Bottrop befahren. Die Besuchergruppe erhielt einen eindrucksvollen Einblick in den modernen Steinkohleabbau in über 1.000 m Tiefe. Möglich machte die Grubenfahrt eine Einladung von Werksmarkscheider Dipl.-Ing. Joachim Bock von der RAG. Ein ausführlicher Bericht folgt in Heft 1.2017 der Mitteilungen des DVW-Bayern.

...


Klick - zum Weiterlesen ...


Studenten der HS Anhalt besuchen die INTERGEO 2016

Studenten der Hochschule Anhalt auf der Intergeo2016 in Hamburg

Unterstützt vom DVW Sachsen-Anhalt e.V. ergab sich die Möglichkeit für die Studenten der Hochschule Anhalt, eine Exkursion zur INTERGEO 2016 nach Hamburg zu machen. Hier wurden die neuesten Innovationen im Bereich Vermessung und Geoinformatik repräsentiert, wobei sich für uns Studenten Möglichkeiten eröffneten, an Interviews, Vorträgen über Produktneuheiten und Fachartikeln teilzunehmen.

Ein großer Teil der Studenten aus den Bachelor- und Masterstudiengängen der HS Anhalt nahmen an der Exkursion teil. Unter anderem wollten wir uns über Thema Laserscanning sowie bevorstehende Praktikumsmöglichkeiten und Produktneuheiten informieren. So wurden wir auf die Unternehmen PointCab und Lupos3D aufmerksam. Im Rahmen des Masterstudienganges...


Klick - zum Weiterlesen ...


9. KonGeoS in Mainz – Studierende bedanken sich beim DVW Sachsen-Anhalt

Teilnehmer der HS Anhalt-Dessau beim 9. KonGeoS in Mainz

Einmal pro Semester findet die KonGeoS - Konferenz der GeodäsieStudierenden, ein Zusammenschluss aus 22 Fachschaften im deutschsprachigen Raum, statt. Für die 150 TeilnehmerInnen wurde das viertägige Treffen diesmal von den Geodäsie-Studierenden der Hochschule Mainz organisiert. Auf dem Programm standen verschiedene Fachexkursionen (Vermessungsabteilung Fraport, ESOC – European Space Operation Centre, Fraunhofer ICT IMM Mainz, und andere), sowie einige Stadtexkursionen (Gutenbergmuseum, Brauhausführung, Mainzer Dom, und andere). In den Arbeitsgruppen wurden Themen zu Öffentlichkeitsarbeit und der tendenziell sinkenden Studierendenzahl im Bereich der Geodäsie diskutiert. In der AG DVW wurde unter anderem eine Umfrage zum Thema „Warum...


Klick - zum Weiterlesen ...


DVW-Arbeitskreis 3 "Messmethoden und Systeme": Neueste Informationen zu Seminaren

Die Seminare des AK 3 erfahren reges Interesse

Die letzte Sitzung der DVW-Arbeitskreis 3 „Messmethoden und Systeme“ hat am 7./8.3.2016 im DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) Berlin-Adlershof stattgefunden.

Rückblick auf die durchgeführten Seminare:

Das letzte Seminar zum Terrestrischen Laserscanning war am 7./8.12.2015 in Fulda. Es gab insgesamt 186 Teilnehmer und somit ca. 30 Teilnehmer mehr als im Vergleich zum Jahr 2014. 35% der Teilnehmer kamen aus privaten Unternehmern, 23% kamen von Hochschulen und 27% der Teilnehmer waren Studierende. 
Die Termine der nächsten zwei TLS-Seminare 2016 und 2017 sind bereits festgelegt und der Tagungsort ist reserviert: sie werden am 28./29.11.2016 und 11./12.12.2017 in Fulda...


Klick - zum Weiterlesen ...


DVW-Arbeitskreis 4 "Ingenieurgeodäsie": Planung zukünftiger DVW-Seminare und Besichtigung von Tunnelbau

AK4 bei Besichtigung des Rosensteintunnels (Foto: Ulrich Pfeufer)

Am 07./08. April 2016 hat der Arbeitskreis 4 "Ingenieurgeodäsie" seine Frühjahrsitzung bei der intermetric GmbH in Stuttgart abgehalten. Schwerpunkte waren hier die Planung des kommenden DVW-Seminars „Terrestrisches Laserscanning 2016 (TLS 2016)“, das am 28./29. November 2016 wieder in Fulda stattfinden wird, sowie die Weiterentwicklung der DVW-Seminarreihe „Interdisziplinäre Messaufgaben im Bauwesen“, die zukünftig das Thema des digitalen Bauens mit einbinden wird. Hierzu passend konnten Prof. Christian Clemen (HTW Dresden) und Dr. Christian Manthe (Deutsche Bahn AG) die Relevanz von BIM (Building Information Modeling) für das Bauwesen im Allgemeinen, die Geodäsie im Speziellen und Bauvorhaben der Deutschen Bahn hervorheben.

...


Klick - zum Weiterlesen ...


DVW-AK 6 "Immobilienwertermittlung" gibt seine Seminarplanung für 2016 bekannt

DVW-Arbeitskreis 6 "Immobilienwertermittlung"

Der Arbeitskreis 6 ist am 3. und 4. März 2016 zu seiner Frühjahrssitzung in der Regionaldirektion Braunschweig-Wolfsburg zusammengekommen.

Nach einer herzlichen Begrüßung durch die Hausherrin Frau Tilk bildeten sehr informative Berichte über das aktuelle Bewertungsgeschehen in den Ländern den fachlichen Auftakt. Carla Seidel als ehem. AK-Mitglied folgte mit einem kurzweiligen Vortrag zu der seit Mai 2015 bestehenden Möglichkeit einer RICS-Direktaufnahme für Geodäten mit II. Staatsexamen, die seit dem 3. Oktober 1990 ihr technisches Referendariat beim Oberprüfungsamt begonnen haben.

Bei den anstehenden Seminaren wurde über das Praxisseminar zur Ableitung von...


Klick - zum Weiterlesen ...


154. DVW-Seminar "Terrestrisches Laserscanning 2016 (TLS 2016)"

154. DVW-Seminar "Terrestrisches Laserscanning 2016 (TLS 2016)"

Der DVW-Arbeitskreis 4 „Ingenieurgeodäsie" veranstaltet zusammen mit dem DVW-Arbeitskreis 3 "Messmethoden und Systeme" das 154. DVW-Seminar zum Thema "Terrestrisches Laserscanning 2016 (TLS 2016)".

Termin/Ort:
28./29.11.2016
Fulda

Seminarinhalte:
Das terrestrische Laserscanning (TLS) ist inzwischen ein voll etabliertes Messverfahren. Es besitzt ein enormes Leistungsspektrum und eröffnet vielfältige Anwendungsmöglichkeiten sowohl innerhalb der klassischen Berufsfelder der Geodäsie als auch in angrenzenden Bereichen. Nach den großen Erfolgen der vergangenen Jahre bietet der DVW auch in diesem Jahr eine Weiterbildungsveranstaltung zum Thema »Terrestrisches Laserscanning« an.Wie...


Klick - zum Weiterlesen ...


AUSGEBUCHT: 155. DVW-Seminar "Flurbereinigung - Schneller, einfacher, billiger!"

155. DVW-Seminar "Flurbereinigung - schneller, einfacher, billiger!"

AUSGEBUCHT

Weitere Seminare finden am 3.4. in Erfurt sowie in Montabaur und Ulm (Termine noch offen) statt.

 

Der DVW-Arbeitskreis 5 „Landmanagement" und der DVW Niedersachsen/Bremen e.V. veranstalten das 155. DVW-Seminar zum Thema "Flurbereinigung - Schneller, einfacher, billiger!".

Termin/Ort:
12.12.2016
Hannover

Seminarinhalte:
In der heutigen Zeit tritt in Flurbereinigungsverfahren immer mehr die Herausforderung an die Planerinnen und Planer, dass das Flächenmanagement für Strukturverbesserungen in der Landwirtschaft oder die Umsetzung von kommunalen und anderen Projekten...


Klick - zum Weiterlesen ...


153. DVW-Seminar "Qualitätssicherung geodätischer Mess- und Auswerteverfahren"

153. DVW-Seminar "Qualitätssicherung geodätischer Mess- und Auswerteverfahren"

Der DVW-Arbeitskreis 3 "Messmethoden und Systeme" veranstaltet in Kooperation mit der VDV-Fachgruppe 2 "Messsysteme" das Seminar "Qualitätssicherung geodätischer Mess- und Auswerteverfahren". 

Termin: 
23./24.06.2016

Ort:
Mercure Hotel Hannover City, Willy-Brandt-Allee 3, 30169 Hannover

Seminarinhalte:
Die geodätischen Mess- und Auswerteprozesse werden stetig komplexer und erfordern bei der Qualitätsbeschreibung zunehmend neue Sichtweisen. Eine qualitativ hochwertige Bereitstellung von Ergebnissen und Produkten gegenüber Kunden ist nachweislich nur möglich, wenn sinnvolle Qualitätsmaße abgeleitet...


Klick - zum Weiterlesen ...


Deutsch    Englisch

Sie sind an einer Mitgliedschaft im DVW interessiert?

Gute Gründe für den DVW.

Sie können die Mitgliedschaft im DVW online erklären.

oder Sie laden den Mitgliedsantrag als PDF-Formular herunter.

Ihre Kontaktangaben haben sich geändert?

Dann senden Sie uns einfach eine Änderungsmitteilung.

INTERGEO TV NEWS