DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner

Herzlich willkommen auf der Homepage des DVW

Seit beinahe 150 Jahren ist der DVW der Berufsverband Nr. 1 für Geodätinnen und Geodäten in Deutschland. Der DVW vertritt kompetent und wirkungsvoll die Interessen der Geodäten, ist Garant für hochwertige Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen und kümmert sich auf vielfältige Art und Weise um die Gewinnung von Nachwuchs für unseren Berufsstand. Dabei ist der DVW stets am Puls der Zeit. Die INTERGEO ist als weltweit größte Fachmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement das Aushängeschild des DVW und zieht Jahr für Jahr mehr interessiertes Fachpublikum in seinen Bann. Der DVW ist nicht nur in fachlicher Sicht hochattraktiv, sondern bietet seinen Mitgliedern ein herausragendes Netzwerkes und eine chancenreiche Plattform des kollegialen Austausches. Über 7.000 Mitglieder schätzen bereits die vielfältigen Vorteile einer Mitgliedschaft im DVW. 

Neuigkeiten

Leitfaden „Geodäsie und BIM“ erschienen

Leitfaden „Geodäsie und BIM“

Erstmalig bereitet der Leitfaden „Geodäsie und BIM“ das Thema Building Information Modeling ausführlich, logisch gegliedert und vor allem mit Blick auf die sich entwickelnde Praxis als Handbuch und Nachschlagwerk auf. Auf rund 180 Seiten haben unter gemeinsamer Federführung der DVW – Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement e.V. und des Runden Tisches GIS e.V. über 50 Autoren aus Unternehmen, Behörden und wissenschaftlichen Institutionen ihr Wissen zusammengetragen. Geodäten, GIS-Experten und Geoinformatiker erhalten so kompakte und praxisnahe Informationen über ein Thema, dass die Baubranche in den kommenden Jahren vollständig verändern wird.

Bevor irgendein Industrieunternehmen etwas herstellt, baut es zuvor...


Klick - zum Weiterlesen ...


HELMERT-Gedenkmünze für DVW-Ehrenpräsident Hagen Graeff

Helmert-Gedenkmünze

Der DVW e.V. hat seinen Ehrenpräsidenten Herrn Dipl.-Ing. Hagen Graeff mit der höchsten, äußerst selten verliehenen Auszeichnung des DVW, der Helmert-Gedenkmünze, geehrt. Die Auszeichnung erfolgte in Berlin im Rahmen der INTERGEO-Plenary am 26. September 2017. Graeff ist der 14. Preisträger dieser erstmals 1929 und zuletzt 2009 erfolgten Ehrung des seit 1871 bestehenden wissenschaftlich-technischen Vereins. Damit würdigt der DVW in dankbarer Anerkennung und Wertschätzung Graeffs unermüdlichen, prägenden Einsatz über Jahrzehnte hinweg für den DVW und seine herausragenden Verdienste um die Kongressmesse INTERGEO.

Hagen Graeff wirkt im DVW seit über vierzig Jahre in verschiedensten Funktionen, insbesondere als Präsident in den Jahren...


Klick - zum Weiterlesen ...


AdV legt Tätigkeitsbericht 2016/2017 vor

Tätigkeitsbericht 2016/2017 der AdV

Erklärtes Ziel der Geoinformations- und Vermessungsverwaltungen ist es, die Chancen der Digitalisierung konsequent zu nutzen. Dazu sind bestehende technische Lösungen zu ersetzen, verstärkt technische und organisatorische Synergieeffekte anzustreben und den Nutzern ein ihren Bedürfnissen angepasstes Produktportfolio in bundesweit einheitlicher Qualität anzubieten. Die damit einhergehenden Herausforderungen bestimmen zur Zeit die strategische Zusammenarbeit von Bund und Ländern in der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV).

Mit der zunehmenden Verfügbarkeit der neuen digitalen Informationstechnologien haben sich die Möglichkeiten und Anforderungen der Nutzer deutlich erhöht....


Klick - zum Weiterlesen ...


Erstmals dualer Studiengang "Vermessung und Geoinformatik" in Thüringen angeboten

Die Thüringer Kataster- und Vermessungsverwaltung und die Thüringer Landentwicklungsverwaltung konnten erstmals sechs Ausbildungsplätze für den dualen Studiengang "Vermessung und Geoinformatik" (B.Eng.) an der Hochschule Anhalt in Dessau ausschreiben. Damit wurde ein Ziel erreicht, für das sich der DVW-Landesverein Thüringen seit langer Zeit eingesetzt hat.
Weitere Informationen: http://www.dvw.de/landesverein-thueringen/view/aktuelle_informationen

 


Klick - zum Weiterlesen ...


Startschuss für erste Aktionswoche Geodäsie

Aktionswoche Geodäsie

Baden-Württembergs erste Aktionswoche Geodäsie ist gestartet. Bis zum 21. Juli können sich Interessierte im ganzen Land bei mehr als 170 Mitmachaktionen unter dem Motto „Faszination Erde – Deine Zukunft“ informieren, was Geodäsie für die Gesellschaft bedeutet. Den Startschuss gaben der Schirmherr, Baden-Württembergs Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, der Technische Bürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart, Dirk Thürnau, sowie die Geschäftsstellenleiterin der Aktionswoche, Kathleen Kraus, am 14. Juli im Stuttgarter Rathaus.

„Die digitale Gesellschaft kommt ohne die Arbeit der Geodäsie nicht aus, und die Aufgabenfelder der Geodäten reichen in praktisch jeden Bereich der Gesellschaft hinein. Mit...


Klick - zum Weiterlesen ...


Studenten der Hochschule Anhalt präsentieren Bergfest-Projekt

Projektteam „Campus Köthen“ der HS Anhalt (Foto: HS Anhalt)

Am 23. Mai 2017 feierte die Studiengruppe 15VGI des Bachelorstudienganges „Vermessung und Geoinformation“ an der Hochschule Anhalt ihr Bergfest. Im Rahmen der dazugehörigen Abendveranstaltung mit Professoren, Mitarbeitern und Studenten des Institutes für Geoinformation und Vermessung Dessau präsentierte die Studiengruppe ihre Projektarbeit „Campus Köthen“. Ziel dieser Arbeit war es, den Campus am Hochschulstandort Köthen aufzumessen und zusätzlich dazu eine 360°-Panoramatour zu erstellen. Das Projekt wurde im 2. Semester im Modul „Geodatenpraktikum“ begonnen und im 3. Semester im Modul „Projektmanagement“ fortgeführt.

...


Klick - zum Weiterlesen ...


AK 5: Türkische Fachdelegation zur Landentwicklung zu Gast beim DVW

Türkische Fachdelegation zu Gast beim DVW (Foto: LGL BW, Julian Meier)

Am 8. und 9. August 2016 waren zwei hochrangige Vertreter der Türkischen Landentwicklung auf Einladung des DVW in Deutschland, um sich über aktuelle Fragestellungen und Entwicklungen auf dem Gebiet des Landmanagements zu informieren. Leiter der Delegation war Uğur Büyükhatipoğlu, der Generaldirektor für Flurbereinigung im türkischen Landwirtschaftsministerium und damit verantwortlich für die Durchführung der Flurbereinigung in der Türkei. Ein weiterer Teilnehmer war Dr. Orhan ERCAN, FIG-Vizepräsident und Kongressdirektor des FIG-Kongresses 2018 in Istanbul. Die Betreuung und fachliche Leitung verantworteten der Leiter des DVW-Arbeitskreises 5 „Landmanagement“, Dr. Frank Friesecke und Martin Schumann, Leiter der Arbeitsgruppe Ländlicher...


Klick - zum Weiterlesen ...


AK 5 intensiviert internationale Zusammenarbeit - German-Turkish Symposium on Land Management and Urban Regeneration durchgeführt

Teilnehmer des Treffens

Ende Juni traf eine 25-köpfige Delegation türkischer Geodätinnen und Geodäten im Institut für Geodäsie an der TU Berlin ein. Sie folgten einer Einladung des AK 5 "Landmanagement", der nach dem Besuch des AK 5 in Antalya vor zwei Jahren zu einem weiteren Erfahrungsaustausch geladen hatte.

Bei weit über 30 Grad wurde im Geodätenstand der TU ein geballtes fachliches Programm mit 20 Fachvorträgen angegangen. Nach einer Begrüßung durch den DVW-Vizepräsidenten, Christoph Rek, Prof. Dr. Ülger von der Okan University und den beiden Moderatoren Dr. Frank Friesecke und Martin Schumann wurden durch die Vortragenden die Unterschiede und Gemeinsamkeiten des Landmanagements und der Stadterneuerung dargestellt.

Prof. Dr.-Ing. Alexandra...


Klick - zum Weiterlesen ...


11. Jenaer GeoMessdiskurs 2016, Building Information Modeling (BIM)

11. Jenaer GeoMessdiskurs 2016

Die Arbeitsweise mit digitalen Bauwerksmodellen scheint sich nach vielen gescheiterten Versuchen der letzten 20 Jahre nun endgültig besonders im Hochbau aber auch im Verkehrswegebau durchzusetzen. Von dieser Entwicklung zeugen entsprechende Anstrengungen und Initiativen der Bundesregierung wie auch der Bauindustrie. Dass vollständig digitalisierte Bauprojekte auch die Aufgaben und Prozesse des geodätischen Arbeitsfeldes verändern, erfahren die ersten Vermessungsbüros zunehmend auch in ihrer täglichen Arbeitspraxis.

Da ist es mehr als konsequent, dass der 11. Jenaer GeoMessdiskurs am 9. Juni 2016 die Thematik Building Information Modeling (BIM) in den Fokus stellte. Der Jenaer GeoMessdiskurs wird seit 1997 vom DVW Thüringen in...


Klick - zum Weiterlesen ...


161. DVW-Seminar: Geodäsie und BIM – Grundlagen, Datenmodelle, Anwendungen

161. DVW-Seminar: Geodäsie und BIM – Grundlagen, Datenmodelle, Anwendungen

Der DVW-Arbeitskreis 2 „Geoinformation und Geodatenmanagement" veranstaltet zusammen mit dem DVW Hamburg/Schleswig-Holstein e.V. das 161. DVW-Seminar zum Thema "Geodäsie und BIM – Grundlagen, Datenmodelle, Anwendungen".

Termin/Ort:
13.06.2017
Hamburg

Seminarinhalte
Die Planungsmethode Building Information Modeling (BIM) gewinnt im Bauwesen immer mehr an Bedeutung. Mit ihr kann der gesamte Lebenszyklus eines Bauwerks von seiner Planung über den Bau und Betrieb bis zum Abriss digital abgebildet werden. Die Beteiligten können sich dadurch wesentlich besser als zuvor abstimmen.
BIM hat vielfältige und starke Konsequenzen für die Geodäsie, die sich neuen Anforderungen und...


Klick - zum Weiterlesen ...


Rückblick auf das GNSS-Seminar des DVW am GFZ in Potsdam

GNSS 2017-Seminar „Kompetenz für die Zukunft“

Am 21. und 22. Februar trafen sich über hundert Expertinnen und Experten aus Praxis und Forschung zum GNSS 2017-Seminar „Kompetenz für die Zukunft“ des DVW auf dem Telegrafenberg in Potsdam, um sich über neueste Entwicklungen und praktische Anwendungen auszutauschen. Im Zentrum der grundlegenden Vorträge (Session 1) standen aufbauend auf dem vermittelten aktuellen GNSS-Status z. B. die Bestimmung von Gebrauchshöhen und der geowissenschaftliche Blick auf das System Erde. In Session 2 wurden ausgewählte Anwendungsaspekte wie Feldprüfverfahren, limitierende Einflüsse (z.B. Mehrwegeeffekte, Antennen, Bedrohungen) und Positionierung in der Schifffahrt diskutiert. Da die Positionsbestimmung in Echtzeit unter Nutzung von Diensten bei GNSS eine...


Klick - zum Weiterlesen ...


160. DVW-Seminar: Bodenrichtwerte 2017

160. DVW-Seminar: Bodenrichtwerte 2017

Der DVW-Arbeitskreis 6 „Immobilienwertermittlung" und der DVW Baden-Württemberg e.V. veranstalten in Kooperation mit dem BDB Baden-Württemberg e.V. das 160. DVW-Seminar zum Thema "Bodenrichtwerte 2017".

Termin/Ort:
29.03.2017
Böblingen

Seminarinhalte 
Das Baugesetzbuch und die Bodenrichtwertlinie haben den Gutachterausschüssen neue und ergänzende Vorgaben für die Festsetzung von Bodenrichtwerten gemacht. Vor dem Hintergrund des nächsten Termins zur Ermittlung der Bodenrichtwerte zum 31.12.2016 sollen in der Tagung Grundlagen, Empfehlungen und Handlungshinweise zu einer weitestgehend einheitlichen Ermittlung der Bodenrichtwerte vermittelt werden. Auch...


Klick - zum Weiterlesen ...


INTERGEO-Plakate nach Bedarf - so macht man Werbung!

INTERGEO-Plakat steht zum Download bereit

Zum ersten Mal stehen die Plakate in unterschiedlichen Größenformaten und zwei Sprachen zum PDF-Download auf der INTERGEO-Homepage bereit.

Zusätzlich besteht - an gleicher Stelle der INTERGEO-Homepage - die Möglichkeit, sich Plakate in gedruckter Form zu bestellen und liefern zu lassen.

Damit soll die Verteilung der INTERGEO-Plakate – insbesondere vor dem Hintergrund der Nachhaltigkeit – optimiert und vereinfacht werden.

 

 

 


Klick - zum Weiterlesen ...


Planen Sie rechtzeitig Ihre Reise zur INTERGEO - Sichern Sie sich günstig Ihre Übernachtung

INTERGEO 2017 - Hotels

Nutzen Sie die offizielle Zimmervermittlung unseres Servicepartners GranEvento GmbH. Unser professioneller Service sorgt für eine kostenfreie und optimale Vermittlung von Hotelzimmern in der Stadt.

Eine Vielzahl von Hotels in allen Preisklassen finden Sie auf dem Online-Hotel-Buchungsportal.

Gerne unterbreitet Ihnen unser Partner GranEvento auch ein individuelles, auf Ihre Anforderungen zugeschnittenes Angebot...


Klick - zum Weiterlesen ...


INTERGEO 2017 - Save the Date!

INTERGEO 2017

Schon jetzt den Termin der INTERGEO 2017 vormerken. 


Klick - zum Weiterlesen ...


Deutsch    Englisch

Sie sind an einer Mitgliedschaft im DVW interessiert?

Gute Gründe für den DVW.

Sie können die Mitgliedschaft im DVW online erklären.

oder Sie laden den Mitgliedsantrag als PDF-Formular herunter.

Ihre Kontaktangaben haben sich geändert?

Dann senden Sie uns einfach eine Änderungsmitteilung.

INTERGEO TV NEWS