DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner

Herzlich willkommen auf der Homepage des DVW

Seit beinahe 150 Jahren ist der DVW der Berufsverband Nr. 1 für Geodätinnen und Geodäten in Deutschland. Der DVW vertritt kompetent und wirkungsvoll die Interessen der Geodäten, ist Garant für hochwertige Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen und kümmert sich auf vielfältige Art und Weise um die Gewinnung von Nachwuchs für unseren Berufsstand. Dabei ist der DVW stets am Puls der Zeit. Die INTERGEO ist als weltweit größte Fachmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement das Aushängeschild des DVW und zieht Jahr für Jahr mehr interessiertes Fachpublikum in seinen Bann. Der DVW ist nicht nur in fachlicher Sicht hochattraktiv, sondern bietet seinen Mitgliedern ein herausragendes Netzwerkes und eine chancenreiche Plattform des kollegialen Austausches. Über 7.000 Mitglieder schätzen bereits die vielfältigen Vorteile einer Mitgliedschaft im DVW. 

Neuigkeiten

DVW hat Begriffsdefinition für das Geodatenmanagement erarbeitet

Begriffsdefinition für das Geodatenmanagement

DVW Arbeitskreis 2 "Geoinformation und Geodatenmanagement" hat eine eigenständige Begriffsdefinition für das Geodatenmanagement formuliert. Diese und die daraus abgeleiteten Aufgabenfeldern sowie das spezifische Anforderungsprofil sind in der zfv Heft 4/2017 veröffentlicht.

PDF-Version des zfv-Artikels

 

...


Klick - zum Weiterlesen ...


Erstmals Übersicht über duale Studiengänge in der Geodäsie

Messübungen (Foto: HS Bochum)

Das Angebot von dualen Studiengängen als Kombination von Ausbildung und Studium nimmt zu und auch im geodätischen Umfeld gibt es solche Möglichkeiten. Eine Arbeitsgruppe des DVW-Arbeitskreis 1 "Beruf" hat erstmals eine bundesweite Übersicht über duale Studiengänge in der Geodäsie erstellt.

Diese tabellarische Liste ist nach Bundesländern getrennt erstellt worden.  

Anregungen und Kommentare dazu nimmt die Leiterin des Arbeitskreis 1, Monika Przybilla, gerne entgegen.


Klick - zum Weiterlesen ...


21. buildingSMART-Forum: Schwerpunkt Lifecycle BIM

21. buildingSMART-Forum: Schwerpunkt Lifecycle BIM

Das 21. buildingSMART-Forum findet am Freitag, 27. Oktober 2017 im Ellington Hotel in Berlin statt. Die hochkarätigen Vorträge der internationalen Referentinnen und Referenten widmen sich dem Schwerpunkt-Thema "Lifecycle BIM".  Planer, Vertreter von Bauunternehmen, großen Bauherren und Bestandshaltern sowie Experten für Betrieb und Facility Management zeigen in ihren Vorträgen den großen Nutzen der BIM-Methode für Nachhaltigkeits- und Kostenoptimierung bei Gebäuden und Anlagen – und zwar über deren gesamten Lebenszyklus hinweg.

Die Teilnehmer dürfen wieder richtungsweisende Vorträge erwarten....


Klick - zum Weiterlesen ...


DVW Sachsen-Anhalt: Verleihung Harbert-Buchpreis

Harbert-Buchpreisträger Andreas Schäfer (li.) (Foto: C. Ulrich)

Am 22. Juni 2017 hat der DVW Sachsen-Anhalt e.V. den Harbert-Buchpreis im SS 2016 an Andreas Schäfer verliehen. Nach seiner Ausbildung zum Vermessungstechniker, dem Dualen Studium der Vermessung und Geoinformatik ist Andreas Schäfer für seine herausragenden Prüfungsleistungen für seinen Masterabschluss geehrt worden. Seine gesamte Ausbildungszeit wurde er durch die K+S Kali GmbH unterstützt, bei der er derzeit auch mit umfänglichen Vermessungsaufgaben „Unter Tage“ im Werk Werra betraut ist. Die Verleihung fand im bewährten Rahmen des Geodätischen Kolloquiums mit anschließendem Sommerfest auf dem Campus der HS Anhalt statt.

...


Klick - zum Weiterlesen ...


Baden-Württemberg startet erste Aktionswoche Geodäsie

Baden-Württembergs erste Aktionswoche Geodäsie rückt näher. Unter dem Motto „Faszination Erde – Deine Zukunft“ zeigen vom 14. bis 21. Juli 2017 Geodäten im ganzen Land, was sie für die Gesellschaft leisten und was ihr Beruf zu bieten hat. Mit landesweit über 150 Aktionen, darunter Führungen, Höhenmessung von Bergen und Gebäuden, Geocaching-Touren, Städtesuchspiele, Vermessungsparcours, Ausstellungen, Unterrichtseinheiten und Infostände, wollen sie insbesondere junge Leute für die geodätischen Berufe gewinnen.
Hinter der Aktionswoche stehen die geodätischen Verbände, Institutionen, Berufs- und Hochschulen, Universitäten, Behörden, Kommunen, Firmen und Ingenieurbüros aus ganz Baden-Württemberg. Träger ist der DVW Baden-Württemberg e....


Klick - zum Weiterlesen ...


Fachtagung und Mitgliederversammlung des DVW-Hamburg/Schleswig-Holstein e.V.

Energiebunker - Besichtigung möglich (Foto: Gabriele Dasse)

Die diesjährige Fachtagung findet am 15. Juni 2017 in Hamburg-Wilhelmsburg im Behördengebäude Neuenfelder Straße 19 zum Thema "Geodäsie für Umwelt, Klima und Energie" statt.

Folgende Vorträge sind vorgesehen:

  • Raumbezug 2016 – die neue amtliche Georeferenz, Dr.-Ing. Jens Rieken, Leiter AdV-Arbeitskreis Raumbezug; Bezirks-regierung Köln
  • 3D-Visualisierungen im Zusammenhang mit der Elbvertiefung, M.Sc. Johannes Kröger, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der HafenCity Universität
  • Wärmekataster Hamburg, M.Sc. Arne Werner, Amt für Naturschutz, Grünplanung und Energie der Behörde für Umwelt und Energie
  • Digitale Methoden für die Hamburger Wasserwirtschaft, Dipl.-Ing. Christian Günner, Leiter Kunden und...

Klick - zum Weiterlesen ...


DVW-AK 5 "Landmanagement" stellt seine Arbeitsschwerpunkte für 2016 vor

Fledermausturm der Bislicher Insel

Am 3. und 4. März 2016 hat sich der Arbeitskreis 5 – Landmanagement – auf der Bislicher Insel bei Xanten zu seiner 3. Sitzung getroffen. Manfred Bottmeyer von der metropoleruhr hat es dem Arbeitskreis ermöglicht, in dem auf der Insel gelegenen Infozentrum „NaturForum“ zu tagen.

Schwerpunkt des Treffens war die Planung der Beiträge des Arbeitskreises zum KOngress der INTERGEO in Hamburg. Am 12.10.2016 werden hierbei Landentwicklungsthemen diskutiert. Die zur Verfügung stehenden drei Themenblöcke werden nach jetzigem Stand mit einem Block zu städtischen Themen unter dem Titel „Herausforderungen der resilienten Stadt“ beginnen, danach mit einem Vortragsblock der ArgeLandentwicklung weitergehen und schließlich mit dem 3. Block zu...


Klick - zum Weiterlesen ...


AK 1 diskutiert Social Media in Würzburg

DVW-Arbeitskreis 1 "Beruf"

Der Arbeitskreis 1 traf sich vom 12. – 14. November 2015 zu seiner 2. ordentlichen Sitzung in Würzburg im Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) Unterfranken.

Zu Beginn der Sitzung erfolgte die noch ausstehende Wahl des stellvertretenden Arbeitskreisleiters: als Stellvertreter von Monika Przybilla wird künftig Arnd Volkmer-Lewandowski aus Thüringen unterstützend tätig.

Ein Themenschwerpunkt war die Auswertung der INTERGEO 2015 in Stuttgart und die konzeptionelle Weiterentwicklung von Messe und Kongress. Es wurden Überlegungen angestellt, wie der Kongress künftig noch attraktiver gestaltet werden kann. Darüber hinaus wirft das große runde Jubiläum „150 Jahre DVW“ im Jahr 2021 planungstechnisch bereits seine Schatten voraus.

...

Klick - zum Weiterlesen ...


AK 4 diskutiert Anwendungsmöglichkeiten der Radarinterferometrie in der Ingenieurgeodäsie

Satellit Envisat, Quelle: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, www.dlr.de

Am 05./06. November 2015 hat der Arbeitskreis 4 - Ingenieurgeodäsie seine Herbstsitzung am Institut für Geodäsie der TU Darmstadt bei Prof. Dr.-Ing. Andreas Eichhorn abgehalten. Neben der inhaltlichen Planung zukünftiger DVW-Seminare lag der Fokus der Sitzung auf dem noch jungen Arbeitsschwerpunkt "Radarinterferometrie in der Ingenieurgeodäsie". Drei sehr ansprechende und informative Vorträge von langjährigen Spezialisten auf dem Gebiet der satellitengestützen Radarinterferometrie ( Prof. Dr.-Ing. Uwe Sörgel, Dr.-Ing. Björn Riedel, Dipl.-Ing. Volker Spreckels ) sowie die anschauliche Vorführung der terrestrischen Radarinterferometrie anhand des IBIS-Systems durch Prof. Dr.-Ing. Matthias Becker regten zu einigen Diskussionen an. Das...


Klick - zum Weiterlesen ...


156. DVW-Seminar: Unmanned Aerial Vehicles 2017 - UAV 2017

156. DVW-Seminar: Unmanned Aerial Vehicles 2017 - UAV 2017

Der DVW-Arbeitskreis 3 „Messmethoden und Systeme" veranstaltet das 156. DVW-Seminar zum Thema "Umanned Aerial Vehicles 2017 - UAV 2017".

Termin/Ort:
09./10.02.2017
Stuttgart

Seminarinhalte
SeminarinhalteUnbemannte Flugsysteme (englisch: Unmanned Aerial Vehicles oder Systems; UAV oder UAS) spielen bei Vermessungsanwendungen eine zunehmende Rolle: Katastervermessungen, Gebäudeinspektionen, Geländeaufnahmen sind nur einige Beispiele für den erfolgreichen Einsatz der UAVs. In diesem Seminar werden Praktiker Vorträge für Praktiker halten und unterschiedliche Einsatzszenarien von UAVs aufzeigen.In der Regel werden auf UAVs Kameras zur Datenerfassung eingesetzt. Die Georeferenzierung...


Klick - zum Weiterlesen ...


150. DVW-Seminar: Building Information Modeling (BIM) und 3D-Geoinformation - ein voller Erfolg

150. DVW-Seminar: Building Information Modeling (BIM) und 3D-Geoinformation

Building Information Modeling (BIM) ist in aller Munde. Doch was ist BIM? Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten gibt es zu GIS und CAD? Und welche Rolle spielen Geodäten in diesem Umfeld? Diese und weitere Fragen wurden in dem mit 100 Teilnehmern gut besuchten 150. Seminar des Arbeitskreises 2 des DVW behandelt. Lesen Sie hier den Bericht. 

Vorträge:

Dr. Ilka May ...


Klick - zum Weiterlesen ...


UAV-Seminar des DVW war sensationeller Erfolg

UAV-Seminar des DVW war sensationeller Erfolg

Nach dem sensationellen Erfolg des ersten UAV-Seminars des DVW am 18./19. Februar dieses Jahres in Bonn mit über 200 Anmeldungen ist für den 09./10. Februar 2017 das zweite UAV-Seminar in Stuttgart geplant. In die Organisation wird neben dem Arbeitskreis 3 "Messmethoden und Systeme" des DVW die Fachgruppe 2 "Messverfahren des DVW und die Arbeitskreise "Sensoren und Plattformen" sowie "Optische 3D-Messetchnik" der DGPF eingebunden. Diese einmalige Kooperation verspricht wieder ein spannendes Seminar rund um das Thema Vermessung mit unbemannten Flugsystemen.


Klick - zum Weiterlesen ...


Deutsch    Englisch

Sie sind an einer Mitgliedschaft im DVW interessiert?

Gute Gründe für den DVW.

Sie können die Mitgliedschaft im DVW online erklären.

oder Sie laden den Mitgliedsantrag als PDF-Formular herunter.

Ihre Kontaktangaben haben sich geändert?

Dann senden Sie uns einfach eine Änderungsmitteilung.

INTERGEO TV NEWS