DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner

Herzlich willkommen auf der Homepage des DVW

Der DVW – Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement e.V. vertritt die Ziele und Belange seiner Mitglieder. Er fördert insbesondere die Geodäsie, die Geoinformation und das Landmanagement in Wissenschaft, Forschung und Praxis.

Neuigkeiten

Kennen Sie die DVW-Merkblätter? Feedback erwünscht!

Kennen Sie die DVW-Merkblätter? Feedback erwünscht!

Seit 2011 gibt der DVW e.V. eigene Merkblätter heraus. Sinn dieser Merkblätter ist es, die anerkannten Regeln der Technik in einem bestimmten Bereich zu dokumentieren. Dabei kann es sich beispielsweise um konkrete Verfahrensanweisungen, um Best-Practice Beispiele oder um Beschreibungen zur Nutzung einer neuen Technologie handeln. 

Die Merkblätter werden sehr stark nachgefragt, was die Zugriffszahlen auf die einzelnen Merkblätter belegen. Der DVW hat zudem von Anfang an die Möglichkeit für die Nutzer der Merkblätter geschaffen, ein jedes Merkblatt zu kommentieren. Von dieser Möglichkeit ist bisher leider noch kein Gebrauch gemacht worden. Dabei...


Klick - zum Weiterlesen ...


Fachbeiträge der zfv 5/2016 online verfügbar

Fachbeiträge der zfv 5/2016 online verfügbar

Alle Fachbeiträge der aktuellen zfv 5/2016 stehen nun als kostenloser PDF-Download zur Verfügung.

  • Geodäsie im FOKUS von Franziska Konitzer: Zentimetergenau durch die Alpen
  • Erich Kanngieser: Expectation-Maximization-Algorithmus und Kollokation im Bewertungsinformationssystem Hamburg
  • Felix Tschirschwitz, Klaus Mechelke, Hanne Jansch, Klemens Uliczka und Thomas Kersten: Ein automatisches Monitoringsystem für Buhnen an der Elbe durch terrestrisches Laserscanning
  • Christian Hesse, Ingo Neumann, Janetta Wodniok und Gerd Lippmann: Monitoring von Großbauwerken an der Schnittstelle zwischen Geodäsie,...

Klick - zum Weiterlesen ...


Band 84 der DVW-Schriftenreihe erschienen - Reduzierung der Inanspruchnahme von landwirtschaftlichen Flächen

Reduzierung der Inanspruchnahme von landwirtschaftlichen Flächen

Täglich werden in Deutschland rund 69 Hektar als Siedlungs- und Verkehrsflächen neu ausgewiesen. Dies entspricht einer Flächen­neuinanspruchnahme von etwa 98 Fußballfeldern. Bis zum Jahr 2020 will die Bundesregierung den Flächenverbrauch auf maximal 30 Hektar pro Tag verringern – ein hehres Ziel mit Blick auf den erstgenannten Wert.

Die vorliegende Schriftenreihe befasst sich mit den Themen Reduzierung der Flächeninanspruchnahme und wachsende Flächenkonkurrenzen aus verschiedensten Blickwinkeln, wobei die Autorinnen und Autoren ihren Schwerpunkt auf Lösungsansätze in eher ländlichen Räumen setzen.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Bestellung der DVW-Schriftenreihe "Reduzierung der...


Klick - zum Weiterlesen ...


LGL-Präsident Berendt erhält eine der ersten DVW-Kaffeetassen

LGL-Präsident Berendt erhält eine der ersten DVW-Kaffeetassen

Dynamisch. Vernetzt. Wegweisend.“, so lautet in diesem Jahr das aktuelle Motto des DVW Baden-Württemberg anlässlich des bevorstehenden Jubiläums „150 Jahre DVW“ im Jahr 2021. Dieser Spruch wurde nun innovativ auf einem für den DVW ganz neuen Werbemedium umgesetzt. Eines der ersten Exemplare der DVW-Kaffeetasse „Edition 2016“ erhielt LGL-Präsident Luz Berendt im Februar aus den Händen des Stellvertretenden DVW-Landesvorsitzenden Thomas Paul und der DVW-Nachwuchsreferentin Susanne Krüger überreicht. Berendt bedankte sich für das nette Präsent und lobte die sympathische Gestaltung. „Diese kleine Aufmerksamkeit für den LGL-Präsidenten ist auch als Dankeschön für die sehr gute...


Klick - zum Weiterlesen ...


Geodätisches Kolloquium an der TU München

Die Focus Area Geodesy der Technischen Universität München und der DVW Bayern e.V. - Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und
Landmanagement veranstalten im Sommersemester 2016 ein Geodätisches Kolloquium. 

Dienstag, 31. Mai 2016
Bahnbrechende Geodäsie - auf und unter der Erde, Moritz Klarner, DB Netz AG und Vitja Ehlers, Trigonos ZT GmbH

Dienstag, 14. Juni 2016
Conceptualizing human geodesy - a contradictio interminis or a condicio sine qua non?, Prof. Walter De Vries, Technische Universität München - Lehrstuhl für Bodenordnung und Landentwicklung

Dienstag, 21. Juni 2016
...


Klick - zum Weiterlesen ...


Der VDIni geht Vermessen - oder es passiert doch immer alles anders

VDIni Club Berlin

Eigentlich war im Herbst eine Veranstaltung zum Thema GeoCaching geplant. Wir wollten den VDInis hier auch ein paar Informationen zur Satellitenvermessung geben, damit man diese moderne Schatzsuche überhaupt betreiben kann. Der Termin wurde also fix gemacht und dann passierte es, das VDIni Magazin kam heraus und das Thema war Vermessung.

Nun wurde also schnell um geplant, können wir nicht wirklich was mit Vermessung machen. Und wenn ja was?

So wurden also kurz die Themen überlegt, GPS / Satellitenvermessung stand ja sowieso schon fest, also noch Tachymeter und klassische Vermessung dazu. Das ganze sollte dann als Gruppenarbeit durchgeführt werden. Damit alle Kinder gleichzeitig aktiv werden. Da nun...


Klick - zum Weiterlesen ...


DVW-Arbeitskreis 4 "Ingenieurgeodäsie" besucht das Geodätische Observatorium Wettzell

Besuch des DVW-AK4 in Wettzell

 Die Frühjahrssitzung des AK4 wurde dieses Jahr am 26./27. Februar am Geodätischen Observatorium Wettzell abgehalten. Das Hauptaugenmerk beim zweitätigen Aufenthalt in Wettzell lag – neben der Sitzung – auf der Besichtigung der Fundamentalstation und zugehörigen Fachvorträgen. Dass dies für einen Großteil der AK4-Mitglieder der erste Besuch in Wettzell war, hat die Neugier noch verstärkt. So stießen bei der Führung von Hansjörg Kutterer und Thomas Klügel insbesondere die Radioteleskope, der Großringlaser und das Laserentfernungsmesssystem auf großes Interesse. Die technischen Umsetzungen und Herausforderungen zur Realisierung eines raumfesten Bezugssystems mit höchsten Genauigkeitsansprüchen sowie die herausragende Stellung des...


Klick - zum Weiterlesen ...


Neues vom DVW-Arbeitskreis 1 "Beruf"

In der jüngsten Sitzung des Arbeitskreises Beruf am 14.9.2012 in Koblenz wurden weitere Maßnahmen zur Weiterentwicklung des Webauftritts www.arbeitsplatz-erde.de beschlossen.

Als Einstieg in Social Media soll der Facebook I Like-Button in die Seite „Arbeitsplatz-Erde“ eingebunden werden. Damit soll ein junges Publikum erreicht und die Marke Geodäsie im Netz ins Gespräch gebracht werden.

Der AK 1 empfiehlt weiterhin bei allen Druckschriften, Flyern etc. den QR-Code der Seite www.arbeitsplatz-erde.de aufzuführen.

Gleichzeitig werden alle Kolleginnen und Kollegen aufgefordert, in ihrer E-...


Klick - zum Weiterlesen ...


Arbeitskreis 1 - Beruf: www.arbeitsplatz-erde.de künftig noch dynamischer

www.arbeitsplatz-erde.de

In der Arbeitskreissitzung am 27.4.2012 in Dresden wurden Strukturen geschaffen, die eine ständige Aktualisierung des Webauftritts www.arbeitsplatz-erde.de gewährleisten. Es soll zukünftig inhaltlich viel dynamischer gestaltet werden. Wichtig sind auch Fragen des Rankings und der Verlinkung vorhandener Quellen. Eine Arbeitsgruppe zur Erstellung eines Konzeptes für die Pflege und Weiterentwicklung wurde eingerichtet und hat schon einen ersten Entwurf vorgelegt. Eine englische Version der Webpräsenz wurde bereits Ende Juni freigeschaltet.

Die nächste Sitzung des Arbeitskreises Beruf findet am 14.9.2012 in Koblenz statt.


Klick - zum Weiterlesen ...


Deutsch    Englisch

Sie sind an einer Mitgliedschaft im DVW interessiert?

Gute Gründe für den DVW.

Sie können die Mitgliedschaft im DVW online erklären.

oder Sie laden den Mitgliedsantrag als PDF-Formular herunter.

Ihre Kontaktangaben haben sich geändert?

Dann senden Sie uns einfach eine Änderungsmitteilung.

INTERGEO TV NEWS