DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner

Herzlich willkommen auf der Homepage des DVW

Seit beinahe 150 Jahren ist der DVW der Berufsverband Nr. 1 für Geodätinnen und Geodäten in Deutschland. Der DVW vertritt kompetent und wirkungsvoll die Interessen der Geodäten, ist Garant für hochwertige Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen und kümmert sich auf vielfältige Art und Weise um die Gewinnung von Nachwuchs für unseren Berufsstand. Dabei ist der DVW stets am Puls der Zeit. Die INTERGEO ist als weltweit größte Fachmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement das Aushängeschild des DVW und zieht Jahr für Jahr mehr interessiertes Fachpublikum in seinen Bann. Der DVW ist nicht nur in fachlicher Sicht hochattraktiv, sondern bietet seinen Mitgliedern ein herausragendes Netzwerkes und eine chancenreiche Plattform des kollegialen Austausches. Über 7.000 Mitglieder schätzen bereits die vielfältigen Vorteile einer Mitgliedschaft im DVW. 

Neuigkeiten

Vorschau auf zfv 4/2017 [Erscheinungsdatum 1. August 2017]

zfv 4/2017

Die zfv 4/2017 erscheint am 1. August 2017 mit den folgenden Fachbeiträgen:

  • Geodäsie im FOKUS von Franziska Konitzer: Die Schnittstelle zum Geodatenschatz
  • André Caffier, Dieter Heß, Hartmut Müller, Martin Scheu, Markus Seifert, Robert Seuß, DVW Arbeitskreis 2 – Geoinformation und Geodatenmanagement: Geodatenmanagement
  • Ina Schicktanz, Ulrich Püß, Frank Engel und Andreas Richter: Offene Geodaten im Freistaat Thüringen
  • André Brall :Kompetenzorientierte Neuausrichtung des Berliner Vermessungsreferendariats: von der Input- zur Output-Orientierung
  • Andrea Langer, Eckhardt Seyfert und Andre Schönitz :ALKIS Brandenburg – die Summe vieler Bausteine!
  • ...

Klick - zum Weiterlesen ...


Kuratorium des Oberprüfungsamtes beschließt Personalveränderungen

Kuratorium des Oberprüfungsamtes

Das Kuratorium des Oberprüfungsamtes für das technische Referendariat hat in seiner Sitzung am 6.7.2017 im Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI)  in Berlin wichtige Personalveränderungen beschlossen.

Mit Ablauf des 31.10.2017 endet die Amtszeit des Vorsitzenden des Kuratoriums, Prof. Dr. Kummer, dem bislang einzigen Geodäten in dieser Funktion in der mehr als 70-jährigen Geschichte des Oberprüfungsamtes. Kummer ist in Doppelfunktion seit nahezu 10 Jahren auch Leiter des Prüfungsausschusses für Geodäsie und Geoinformation. Da dieser für eine weitere Bestellungsperiode nicht mehr zur Verfügung stand, wählte das Kuratorium auf Vorschlag des BMVI Prof. Dr. Christoph Heinzelmann, Leiter der Bundesanstalt...


Klick - zum Weiterlesen ...


4. Geo-Fortschrittsbericht durch Bundesregierung beschlossen

4. Geo-Fortschrittsbericht durch Bundesregierung beschlossen

Aufgrund der Entschließung des Deutschen Bundestages vom 14. Februar 2001 ist die Bundesregierung aufgefordert, regelmäßig über den Fortschritt zur Entwicklung der verschiedenen Felder des Geoinformationswesens zu berichten.
Der 4. Geo-Fortschrittsbericht ist am 14.06.2017 vom Kabinett beschlossen worden. Hier (Internetseite des BMI) finden Sie die Veröffentlichung.  

Der DVW hat sich im Rahmen der Erstellung des 4. Geo-Fortschritssberichts mit einer Stellungnahme beteiligt. Für die Hinweise und hilfreichen Anregungen bedankt sich das BMI und schreibt: "Wir werden weiterhin mit Ihnen gemeinsam für die...


Klick - zum Weiterlesen ...


Startschuss für erste Aktionswoche Geodäsie

Aktionswoche Geodäsie

Baden-Württembergs erste Aktionswoche Geodäsie ist gestartet. Bis zum 21. Juli können sich Interessierte im ganzen Land bei mehr als 170 Mitmachaktionen unter dem Motto „Faszination Erde – Deine Zukunft“ informieren, was Geodäsie für die Gesellschaft bedeutet. Den Startschuss gaben der Schirmherr, Baden-Württembergs Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, der Technische Bürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart, Dirk Thürnau, sowie die Geschäftsstellenleiterin der Aktionswoche, Kathleen Kraus, am 14. Juli im Stuttgarter Rathaus.

„Die digitale Gesellschaft kommt ohne die Arbeit der Geodäsie nicht aus, und die Aufgabenfelder der Geodäten reichen in praktisch jeden Bereich der Gesellschaft hinein. Mit...


Klick - zum Weiterlesen ...


Seminarankündigung: "Stadtplanung und Bodenordnung – Entwicklungschancen nutzen" am 30.08.2017 in Leipzig

Die DVW-Landesvereine Sachsen und Thüringen veranstalten mit freundlicher Unterstützung des DVW-Arbeitskreises 5 das Seminar "Stadtplanung und Bodenordnung – Entwicklungschancen nutzen"  am Mittwoch, den 30. August 2017 im Neuen Rathaus in Leipzig.

Probleme bei der Flächenbereitstellung in der Stadtentwicklung und im Innenbereich bestehen vielerorts. In dem Seminar werden Potenziale, Chancen und Grenzen der Baulandumlegungen nach  dem Baugesetzbuch vermittelt. Im Fokus stehen neben der Vermittlung von Basiswissen auch Beispiele aus Erfurt, Leipzig und...


Klick - zum Weiterlesen ...


Studenten der Hochschule Anhalt präsentieren Bergfest-Projekt

Projektteam „Campus Köthen“ der HS Anhalt (Foto: HS Anhalt)

Am 23. Mai 2017 feierte die Studiengruppe 15VGI des Bachelorstudienganges „Vermessung und Geoinformation“ an der Hochschule Anhalt ihr Bergfest. Im Rahmen der dazugehörigen Abendveranstaltung mit Professoren, Mitarbeitern und Studenten des Institutes für Geoinformation und Vermessung Dessau präsentierte die Studiengruppe ihre Projektarbeit „Campus Köthen“. Ziel dieser Arbeit war es, den Campus am Hochschulstandort Köthen aufzumessen und zusätzlich dazu eine 360°-Panoramatour zu erstellen. Das Projekt wurde im 2. Semester im Modul „Geodatenpraktikum“ begonnen und im 3. Semester im Modul „Projektmanagement“ fortgeführt.

...


Klick - zum Weiterlesen ...


AK4: FIG Pre-Conference Workshop „BIM for surveyors“

Teilnehmer des FIG Pre-Conference Workshops „BIM for surveyors“

Unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Christian Clemen (HTW Dresden) und Dr. Mohsen Kalantari (Melbourne School of Engineering, Australien) fand am Sonntag, dem 28. Mai ein eintägiger internationaler Workshop zum Thema „BIM für Vermessungsingenieure“ in Helsinki, Finnland statt. Der Begriff Building Information Modeling (kurz: BIM; deutsch: Bauwerksdatenmodellierung) beschreibt eine Methode der optimierten Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden und anderen Bauwerken mit Hilfe von Software. Dabei werden alle relevanten Bauwerksdaten digital modelliert, kombiniert und erfasst (Wikipedia).

Für eilige Leser...


Klick - zum Weiterlesen ...


Der AK 5 informiert: Idylle Ländlicher Raum? – Der Kampf um die Fläche

Idylle Ländlicher Raum? – Der Kampf um die Fläche

Die Deutsche Landeskulturgesellschaft lädt vom 14. bis 16. November 2017 nach Stuttgart zur Bundestagung ein. Der DVW AK 5 – Landmanagement – ist Mitveranstalter und beteiligt sich mit interessanten Vorträgen an der Tagung. Andreas Hendricks wird über die zukünftige Flächeninanspruchnahme, Martin Schumann über Reduzierung des Flächenverbrauchs, Martina Klärle über Modellprojekte in der Innenentwicklung und Willi Perzl über den Vitalitätscheck 2.0 referieren. Neben diesen Themen wird es noch viele weitere spannende Vorträge geben, die die Veranstaltung gekonnt abrunden.

Am dritten Veranstaltungstag werden zu dem Veranstaltungsthema Exkursionen angeboten, die die Teilnehmer unter dem Aspekt der gesellschaftlichen Ansprüche in den...


Klick - zum Weiterlesen ...


News zum 156. DVW-Seminar UAV 2017

UAV-Seminar_2017_Kaffeepause

Das zweite UAV-Seminar (Unmanned Aerial Vehicles) hat am 09./10.02.2017 erfolgreich in Stuttgart stattgefunden. Das Seminar wird vom DVW Arbeitskreis 3 und gemeinsam mit der DGPF (Deutsche Gesellschaft für Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation e.V.) und dem VDV (Verband Deutscher Vermessungsingenieure e.V.) veranstaltet.

Es gab insgesamt ca. 180 Teilnehmer. 50% der Teilnehmer kamen von Ingenieurbüros und aus der Wirtschaft. 22% kamen aus der Verwaltung und 28% aus Forschung und Lehre.

Es gab zwei Vortragsblöcke zu Grundlagen und zwei mit Erfahrungen aus der Praxis und Innovationen für die Zukunft. Die Beiträge sind kostenfrei online verfügbar:...


Klick - zum Weiterlesen ...


165. DVW-Seminar: Terrestrisches Laserscanning 2017 (TLS 2017)

Der DVW-Arbeitskreis 3 „Messmethoden und Systeme" veranstaltet gemeinsam mit dem DVW-Arbeitskreis 4 "Ingenieurgeodäsie" das 165. DVW-Seminar zum Thema "Terrestrisches Laserscanning (TLS 2017)".

Termin/Ort:
11./12. Dezember 2017
Fulda

Seminarinhalte 
Das terrestrische Laserscanning (TLS) ist inzwischen ein voll etabliertes Messverfahren. Es besitzt ein enormes Leistungsspektrum und eröffnet vielfältige Anwendungsmöglichkeiten sowohl innerhalb der klassischen Berufsfelder der Geodäsie als auch in angrenzenden Bereichen. Nach den großen Erfolgen der vergangenen Jahre bietet der DVW auch in diesem Jahr eine Weiterbildungsveranstaltung zum Thema »Terrestrisches...


Klick - zum Weiterlesen ...


164. DVW-Seminar: Vermessung und BIM – Bestandserfassung und Absteckung

164. DVW-Seminar: Vermessung und BIM – Bestandserfassung und Absteckung

Der DVW-Arbeitskreis 4 „Ingenieurgeodäsie" veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem VDV das 164. DVW-Seminar zum Thema "Vermessung und BIM - Bestandserfassung und Absteckung 2017".

Termin/Ort:
09.11.2017
Darmstadt

Seminarinhalte 
Die Methode des Building Information Modeling (BIM) gewinnt im Bauwesen zunehmend an Bedeutung und ist der Motor für die Digitalisierung im Bauwesen. Einige Vermessungsbüros haben diese Entwicklung bereits aufgegriffen und bieten Produkte und Dienstleistungen an, die sich an der BIM-Methode orientieren. Der DVW Arbeitskreis 4 „Ingenieurgeodäsie“ veranstaltet deshalb ein Seminar an, das Grundlagen und Praxiswissen der BIM-Methode für Geodäten zum...


Klick - zum Weiterlesen ...


162. DVW-Seminar: Arbeitsschutz/Arbeitssicherheit im Vermessungswesen

162. DVW-Seminar: Arbeitsschutz/Arbeitssicherheit im Vermessungswesen

Der Arbeitskreis 1 "Beruf" des DVW – Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement e.V. und der DVW Niedersachsen/Bremen veranstalten das 162. DVW-Seminar "Arbeitsschutz / Arbeitssicherheit im Vermessungswesen". 

Termin/Ort: 
11.10.2017
Soltau

Themen:

- Grundlagen

- Der Mensch im Fokus

- Arbeitssicherheit vor Ort

- Weitere Aspekte

 

Veranstaltungsort: 
Soltau

Leitung:
Dipl.-Ing. Jochen Marienfeld
DVW-Arbeitskreis 1 "Beruf"

Organisation:
Dr.-Ing. Sebastian Zaddach
Niedersächsisches...


Klick - zum Weiterlesen ...


Auf nach Berlin - die INTERGEO ruft!!

INTERGEO 26.-28.09.2017 in Berlin

Koffer gepackt

manche packen jetzt schon ihre Koffer, um rechtzeitig zur INTERGEO in Berlin zu sein :-) 

 

INTERGEO vom 26-28.09.2017 in Berlin.


Klick - zum Weiterlesen ...


Mit dem Veranstaltungsticket der DB geht´s zur INTERGEO

Anreise zur INTERGEO

Planen Sie rechtzeitig Ihre Anreise zur INTERGEO 2017!

Sie möchten zur INTERGEO 2017 anreisen und wollen komfortabel, preiswert und umweltfreundlich ankommen? Wir empfehlen Ihnen das Veranstaltungsticket zum exklusiven Festpreis, deutschlandweit und mit 100 % Ökostrom in allen Fernverkehrszügen der Deutschen Bahn. Nutzen Sie die An-und Abreise zur Veranstaltung für sich und verwandeln Sie Reisezeit zu Ihrer Zeit – zum Arbeiten, Entspannen oder Genießen.

In Kooperation mit der Deutschen Bahn bieten wir Ihnen als Besucher der INTERGEO 2017 exklusiv den Best Preis der Deutschen Bahn. Buchen Sie noch heute schnell und einfach über die Internetseite der INTERGEO 2017 unter...


Klick - zum Weiterlesen ...


INTERGEO als Fortbildungsveranstaltung anerkannt

INTERGEO 26.-28.09.2017 in Berlin als Fortbildung anerkannt

Der Kongress der diesjährigen INTERGEO mit 65. Deutschen Kartographie Kongress ist als Fortbildungsveranstaltung anerkannt worden.

Fortbildungsveranstaltung gem. Ingenieurkammer Bau NRW: 
Die Ingenieurkammer Bau Nordrhein-Westfalen hat gem. § 6 Fort- und Weiterbildungsverordnung (FuWO vom 26.10.2007) den Kongress zur INTERGEO 2017 mit 65. Deutschem Kartographie Kongress in Berlin als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.
Dienstag, 26.09.2017 mit einem Zeitumfang von 6 Zeiteinheiten zu je 45 Minuten (...


Klick - zum Weiterlesen ...


Deutsch    Englisch

Sie sind an einer Mitgliedschaft im DVW interessiert?

Gute Gründe für den DVW.

Sie können die Mitgliedschaft im DVW online erklären.

oder Sie laden den Mitgliedsantrag als PDF-Formular herunter.

Ihre Kontaktangaben haben sich geändert?

Dann senden Sie uns einfach eine Änderungsmitteilung.

INTERGEO TV NEWS