DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner

Herzlich willkommen auf der Homepage des DVW

Seit beinahe 150 Jahren ist der DVW der Berufsverband Nr. 1 für Geodätinnen und Geodäten in Deutschland. Der DVW vertritt kompetent und wirkungsvoll die Interessen der Geodäten, ist Garant für hochwertige Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen und kümmert sich auf vielfältige Art und Weise um die Gewinnung von Nachwuchs für unseren Berufsstand. Dabei ist der DVW stets am Puls der Zeit. Die INTERGEO ist als weltweit größte Fachmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement das Aushängeschild des DVW und zieht Jahr für Jahr mehr interessiertes Fachpublikum in seinen Bann. Der DVW ist nicht nur in fachlicher Sicht hochattraktiv, sondern bietet seinen Mitgliedern ein herausragendes Netzwerk und eine chancenreiche Plattform des kollegialen Austausches. Über 7.000 Mitglieder schätzen bereits die vielfältigen Vorteile einer Mitgliedschaft im DVW. 

Neuigkeiten

DVW gratuliert Staiger zur zukünftigen FIG-Präsidentschaft

Prof. Dr.-Ing. Rudolf Staiger (Foto: HINTE/INTERGEO)

Prof. Dr.-Ing. Rudolf Staiger wurde auf dem Kongress der Fédération Internationale des Géomètres (FIG) zum nächsten FIG-Präsidenten gewählt. Staiger, der nicht nur auf dem Kongress in Istanbul breite Unterstützung durch den DVW erfuhr, konnte sich gegen den neuseeländischen Kandidaten Brian John Coutts deutlich mit 68 zu 23 Delegiertenstimmen durchsetzen. Der aktuelle FIG-Vizepräsident Staiger übernimmt das Amt des FIG-Präsidenten zum 1.1.2019 von Chrisssy Potsiou (Griechenland). 

Die FIG wurde 1878 in Paris gegründet und...


Klick - zum Weiterlesen ...


Lego-Abstimmung zu Galileo-Satelliten - gerne mitmachen!

Galileo-Satellit (Copyright: OHB)

Das wohl allen bekannte Unternehmen Lego bietet die Möglichkeit, über einen Vorschlag für einen Bausatz abzustimmen. Es handelt sich um einen Bausatz für einen Galileo Satelliten. Das Modell des Satelliten kann sowohl mit verstauten als auch mit ausgeklappten Solarpanels nachgebaut werden. 

Den Vorschlag haben Ingenieure der deutschem Firma OHB Systems eingereicht, die auch die "echten" Satelliten bauen. Ziel war es, die Dimensionen des Satelliten mit hoher Detailtreue wiederzugeben.  

Per Abstimmung wird jetzt der beliebteste Bausatz ausgewählt, der dann als Paket in den Verkauf gehen soll. Wollen Sie die Abstimmung unterstützen? Dann wählen Sie jetzt: ...


Klick - zum Weiterlesen ...


Fachbeiträge der zfv 2/2018 online verfügbar

Fachbeiträge der zfv 2/2018 online verfügbar

Alle Fachbeiträge der zfv 2/2018 stehen nun als kostenloser PDF-Download zur Verfügung.

  • Editorial von Andreas Eichhorn: Aus- und Weiterbildung – zwei wichtige Säulen für die Geodäsie
  • Geodäsie im FOKUS von Franziska Konitzer: Eine Runde ROMY
  • Monika Przybilla, Jérôme Dutell, Matthias Setz, DVW Arbeitskreis 1 – Beruf: Duales Studium in der Geodäsie – Akademiker mit Praxiserfahrung
  • Thomas Machl, Wolfgang Ewald, Andreas Donaubauer, Thomas H. Kolbe: Neue Wege zum landwirtschaftlichen Kernwegenetz? – Erfahrungen aus dem Einsatz neuartiger Planungsgrundlagen im Modellprojekt »Kernwegekonzept NES-Allianz«...

Klick - zum Weiterlesen ...


OSM - Ein Einstieg

Vortrag "OSM - Ein Einstieg"

Am 6. März 2018 gab Michael Paulmann der interessierten Zuhörerschaft einen Einstieg in OpenStreetMap (OSM). Er begann mit: „OpenStreetMap - Was ist das überhaupt?“ und erklärte anschaulich die Idee, welche OSM zugrunde liegt. Paulmanns Blick richtete sich auch auf den Beginn im Jahre 2005 und die seither rasant gestiegene Zahl von weltweiten „Mappern“. Spannend ist, wie die Kommunikation innerhalb der „Community“  abläuft. Paulmann erläuterte das Datenmodell von OSM, stellte verschiedene Erfassungsprogramme vor und beendete seinen Vortrag mit der Vorstellung einer Vielzahl von interessanten Beispielen.  

Paulmann ist aktives Mitglied der deutschen Community von OpenStreetMap und Mitglied des FOSSGIS e.V. Daher...


Klick - zum Weiterlesen ...


DVW Thüringen - Jahresfachtagung am 13.04.2018 in Nordhausen

Der DVW-Landesverein Thüringen lädt zu seiner Jahresfachtagung am Freitag, den 13. April 2018, 9:30 Uhr, in der Stadtbibliothek Nordhausen ein.

Vor den Fachvorträgen wird die Thüringer Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft ein Grußwort sprechen.

Anschließend referiert Oliver Heil, Vorstandsmitglied der Speläologischen Arbeitsgemeinschaft Hessen e.V. zum Thema "Die Vermessung der Unterwelt - Anforderungen der Höhlenforschung an Geodäsie und Geoinformation am Beispiel eines der größten Höhlensysteme Deutschlands ". Thema des zweiten Vortrags ist „Die Karte für automatisiertes Fahren“. Referenten sind Katharina Juelge und Roland Homeier von der Robert Bosch Car Multimedia GmbH,...


Klick - zum Weiterlesen ...


DVW-Bestenehrung in Oldenburg

DVW-Bestenehrung in Oldenburg (Foto: Piet Meyer)

Pünktlich zum Ende des Wintersemester 2017/2018 konnte der DVW Niedersachsen/Bremen wieder die Ehrung der besten Bachelor-Absolventinnen und -Absolventen aus dem Bereich Geodäsie, Geoinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen Geoinformation an der Jade Hochschule in Oldenburg vornehmen. Im Rahmen der feierlichen Absolventenfeier im Lichthof der Hochschule am 9. März 2018 überreichte DVW-Ehrenmitglied Prof. Klaus Kertscher die Harbert-Buchpreise.

Im Studiengang Angewandte Geodäsie erhielt Florian Hauser, im Studiengang Geoinformatik Maximilian Herbers und im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Geoinformation Ineke Kluth jeweils die Urkunden über den Harbert-Buchpreis. Die Buchpreise selbst standen kurzfristig leider nicht zur...


Klick - zum Weiterlesen ...


Sitzung des AK 3 am 14.10.2016 im BSH Hamburg

Sitzung des AK 3 im BSH

Die Sitzung des DVW-Arbeitskreises 3 „Messmethoden und Systeme“ hat direkt nach der INTERGEO am 14.10.2016 im BSH (Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie) in Hamburg stattgefunden.

 Sitzung des AK 3 im BSH   
Sitzung des AK 3 im BSH

Der Arbeitskreisleiter, Volker Schwieger, und der lokale Organisator dieser Sitzung, Wilfried Ellmer, begrüßten die...


Klick - zum Weiterlesen ...


DVW-Merkblatt zu Bebauungsplanung für Windkraftanlagen aktualisiert

Windpark auf einem Höhenrücken nahe der Stadt Weikersheim -Quelle:Martina Klärle

Die Windkraft ist ein brandaktuelles Thema. Durch die Länderöffnungsklausel, welche beispielsweise in Bayern zur sogenannten 10H-Regelung geführt hat, bleibt es ein bewegtes Thema, zu dem es immer mehr Rechtsprechungen gibt. Das DVW-Merkblatt ist ein einzigartiges Regelwerk, welches für die Praxis der Bebauungsplanung für Windkraftanlagen Anhaltspunkte und Orientierung gibt. Aufgrund der vielen Nachfragen von Nutzern, insbesondere von den Teilnehmern der 3 Workshops in Hessen, Baden-Württemberg und Bayern, wurde das Merkblatt von der renommierten Kanzlei Maslaton begutachtet und alle vorgeschlagenen Festsetzungen auf ihre Rechtmäßigkeit überprüft. Die nur leicht veränderte neue Version läuft weiterhin unter der Merkblatt-Nummer 6-2014...


Klick - zum Weiterlesen ...


DVW-Arbeitskreis Beruf tagte mit den Beauftragten für Berufliche Weiterbildung

Mitglieder DVW-AK 1 und BWB-Beauftragte des DVW

Der AK1 "Beruf" tagte am 23. September 2016 zusammen mit den BWB-Beauftragten in Verden. Themenschwerpunkte waren die Weiterbildungsangebote (vorgestellt durch die BWB-Beauftragten der Landesvereine), die Aktivitäten zur Nachwuchswerbung, die Weiterentwicklung von www.arbeitsplatz-erde.de und das Fazit zum durchgeführten Seminar Arbeitsschutz und -sicherheit in Frankfurt. 

Mitglieder DVW-AK 1 und BWB-Beauftragte des DVW
Mitglieder des DVW-Arbeitskreises "Beruf" mit den...


Klick - zum Weiterlesen ...


170. DVW-Seminar und 32. Hydrographentag: Hydrographie 2018 - Trend zu unbemannten Messsystemem

Hydrographie 2018 - Trend zu unbemannten Messsystemem

Der DVW-Arbeitskreis 3 „Messmethoden und Systeme" veranstaltet gemeinsam mit der Deutschen Hydrographischen Gesellschaft das 170. DVW-Seminar "Hydrographie 2018 - Trend zu unbemannten Messsystemen", das zugleich als 32. Hydrographentag firmiert.

Termin/Ort:
12.-14. Juni 2018
Lindau (Bodensee)

Seminarinhalte 
Mit unbemannten hydrographischen Erfassungssystemen, die meist ferngesteuert, zum Teil autonom oder im Verbund arbeiten, werden neue Anwendungsfelder erschlossen. Es stellt sich die Frage: Wie anwendungsreif und wirtschaftlich sind unbemannte Systeme und wie wirkt sich dies auf das Leistungsspektrum der Hydrographie aus?Das Seminar vermittelt Grundlagen zu...


Klick - zum Weiterlesen ...


169. DVW-Seminar: UAV 2018 - Vermessung mit unbemannten Flugsystemen

169. DVW-Seminar: UAV 2018 - Vermessung mit unbemannten Flugsystemen

Der DVW-Arbeitskreis 3 „Messmethoden und Systeme" veranstaltet gemeinsam mit dem DVW Hamburg/Schleswig-Holstein das 169. DVW-Seminar zum Thema "UAV 2018 - Vermessung mit unbemannten Flugsystemen".

Termin/Ort:
19./20. Februar 2018
Hamburg

Seminarinhalte 
Unbemannte Luftfahrzeuge (engl. Unmanned Aerial Vehicles, UAV) haben in den letzten Jahren zur Erweiterung des Aufgabenspektrums und einer effizienteren Erfüllung von geodätischen Aufgaben beigetragen. Als Trägerplattform für (geodätische) Sensoren erweitern UAV den Raum, in dem Vermessungen durchgeführt werden können. Eine Vielzahl an kommerziellen und forschungsnahen UAV-Systemen, mit LIDAR und optischen Sensoren zur...


Klick - zum Weiterlesen ...


169. DVW-Seminar: UAV 2018 - Vermessung mit unbemannten Flugsystemen

169. DVW-Seminar: UAV 2018 - Vermessung mit unbemannten Flugsystemen

Der DVW-Arbeitskreis 3 „Messmethoden und Systeme" veranstaltet gemeinsam mit dem DVW Hamburg/Schleswig-Holstein das 169. DVW-Seminar zum Thema "UAV 2018 - Vermessung mit unbemannten Flugsystemen".

Termin/Ort:
19./20. Februar 2018
Hamburg

Seminarinhalte 
Unbemannte Luftfahrzeuge (engl. Unmanned Aerial Vehicles, UAV) haben in den letzten Jahren zur Erweiterung des Aufgabenspektrums und einer effizienteren Erfüllung von geodätischen Aufgaben beigetragen. Als Trägerplattform für (geodätische) Sensoren erweitern UAV den Raum, in dem Vermessungen durchgeführt werden können. Eine Vielzahl an kommerziellen und forschungsnahen UAV-Systemen, mit LIDAR und optischen Sensoren zur...


Klick - zum Weiterlesen ...


INTERGEO 2017 - Einladung zur Podiumsdiskussion: Geodäsie 4.0 – wie digital und vernetzt sind wir?

Podiumsdiskussion: Geodäsie 4.0 – wie digital und vernetzt sind wir?

BIG DATA und Arbeiten in der Cloud, BIM und Smart City, Geospatial 4.0 und Laser Scanning, UAV ‐bdas sind Themen, die auf der INTERGEO in Berlin durch eine Vielzahl von Ausstellern und in Kongressbeiträgen präsentiert werden. Diese Geschäftsfelder sind offensichtlich in der geodätischen Berufswelt angekommen und in der digitalen „Welt 4.0“ mehr oder weniger integriert. Gibt es dazu mehr als Leuchtturmprojekte oder wissenschaftliche Arbeiten an Universitäten und Hochschulen? Was muss der Berufsstand unternehmen, um zukunftsfähig zu werden oder zu bleiben?
Vertreter aus Wirtschaft, Industrie und öffentlicher Verwaltung diskutieren über innovative Anwendungsfelder und die erforderlichen Kompetenzen in der Geodäsie. Ist es sinnvoll,...


Klick - zum Weiterlesen ...


Erstmals Innovationsforen Bauen 4.0 auf der INTERGEO

Innovationsforum Bauen 4.0

Neben den Kern-und Schwerpunktthemen rund um Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement wird es 2017 auf der INTERGEO in Berlin weitere wichtige Impulse zu Highlight-Themen geben. Zu nennen sind da: Building Information Modeling (BIM), Smart City und kommerzielle Nutzung von Drohnen. Speziell für den Bereich Bauen werden am 26.09.2017 die "Innovationsforen Bauen 4.0" angeboten. 
Nutzen Sie die Möglichkeit, sich zu informieren: von 9 - 17 Uhr im Raum Helsinki.

Das wesentliche Ziel des Projektes ist es, die Aufmerksamkeit von speziell mittelständischen Unternehmen der Bauwirtschaft auf die Digitalisierung und die Nutzung von Building Information Modeling (BIM) zu lenken, sie über die Konsequenzen der...


Klick - zum Weiterlesen ...


INTERGEO als Fortbildungsveranstaltung anerkannt

INTERGEO 26.-28.09.2017 in Berlin als Fortbildung anerkannt

Der Kongress der diesjährigen INTERGEO mit 65. Deutschen Kartographie Kongress ist als Fortbildungsveranstaltung anerkannt worden.

Fortbildungsveranstaltung gem. Ingenieurkammer Bau NRW: 
Die Ingenieurkammer Bau Nordrhein-Westfalen hat gem. § 6 Fort- und Weiterbildungsverordnung (FuWO vom 26.10.2007) den Kongress zur INTERGEO 2017 mit 65. Deutschem Kartographie Kongress in Berlin als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.
Dienstag, 26.09.2017 mit einem Zeitumfang von 6 Zeiteinheiten zu je 45 Minuten (...


Klick - zum Weiterlesen ...


Deutsch    Englisch

Sie sind an einer Mitgliedschaft im DVW interessiert?

Gute Gründe für den DVW.

Sie können die Mitgliedschaft im DVW online erklären.

oder Sie laden den Mitgliedsantrag als PDF-Formular herunter.

Ihre Kontaktangaben haben sich geändert?

Dann senden Sie uns einfach eine Änderungsmitteilung.

INTERGEO TV NEWS