DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner

Herzlich willkommen auf der Homepage des DVW

Seit beinahe 150 Jahren ist der DVW der Berufsverband Nr. 1 für Geodätinnen und Geodäten in Deutschland. Der DVW vertritt kompetent und wirkungsvoll die Interessen der Geodäten, ist Garant für hochwertige Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen und kümmert sich auf vielfältige Art und Weise um die Gewinnung von Nachwuchs für unseren Berufsstand. Dabei ist der DVW stets am Puls der Zeit. Die INTERGEO ist als weltweit größte Fachmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement das Aushängeschild des DVW und zieht Jahr für Jahr mehr interessiertes Fachpublikum in seinen Bann. Der DVW ist nicht nur in fachlicher Sicht hochattraktiv, sondern bietet seinen Mitgliedern ein herausragendes Netzwerk und eine chancenreiche Plattform des kollegialen Austausches. Über 7.000 Mitglieder schätzen bereits die vielfältigen Vorteile einer Mitgliedschaft im DVW. 

Neuigkeiten

Ina Loth wird neue Leiterin der DVW-Geschäftsstelle

Ina Loth wird neue Leiterin der DVW-Geschäftsstelle

Die Mitgliederversammlung, die am 15.10.2018 in Frankfurt am Main zusammenkam, wählte Ina Loth einstimmig zur Nachfolgerin der bisherigen DVW-Geschäftsstellenleiterin Christiane Salbach. 

Dem DVW e.V. ist es ein Anliegen, dass der Übergang möglichst fließend vollzogen werden kann. Daher wird Frau Loth ihre Tätigkeit für den DVW bereits Anfang November 2018 aufnehmen, um so bestens gerüstet ab Janur 2019 Ihre Ansprechpartnerin für den DVW e.V. zu sein. 

Christiane Salbach wird zukünftig vollständig in die DVW GmbH wechseln und sich ausschließlich um die Belange der INTERGEO kümmern. 

...


Klick - zum Weiterlesen ...


Gabriele Dasse aus DVW-Mitgliederversammlung verabschiedet

Gabriele Dasse aus DVW-Mitgliederversammlung verabschiedet

Mit großem Applaus wurde Gabriele Dasse, Landesvorsitzende des DVW Hamburg/Schleswig-Holstein aus der Mitgliederversammlung verabschiedet. Sie leitete in den letzten vier Jahren den Landesverein, war in dieser Zeit auch Mitglied im Lokalen Organisationskomitee der INTERGEO 2016 in Hamburg. Lange Jahre leitete sie zuvor den Arbeitskreis 1 "Beruf" und engagiert sich - auch nachdem sie die Leitung der "Frauen im DVW" abgegeben hatte - weiterhin in diesem Netzwerk. 

Gabriele Dasse hat sich bereit erklärt, auch im kommenden Jahr den Stand der DVW-Landesvereine zu organisieren, der sich zur INTERGEO 2018 erstmals in dieser Form präsentierte. Der diesjährige Erfolg ist damit auch zum Teil der ihrige. 

Dafür und für...


Klick - zum Weiterlesen ...


DVW-Präsident Kutterer begrüßt neue Vertreter zur DVW-Mitgliederversammlung

DVW-Präsident Kutterer begrüßt neue Vertreter zur DVW-Mitgliederversammlung

Anlässlich der Mitgliederversammlung des DVW e.V. am 15.10.2018 in Frankfurt am Main begrüßte der DVW-Präsident Prof. Dr.-Ing. Hansjörg Kutterer den neuen Vorsitzenden des DVW Rheinland-Pfalz Michael Loos und den neuen stellvertretenden Vorsitzenden des DVW Baden-Württemberg, Markus Muhler. 
Beide nahmen in ihrer Funktion erstmals an einer Mitgliederversammlung des DVW e.V. teil. 

...


Klick - zum Weiterlesen ...


Terminankündigung: Frühjahrsveranstaltung 2019 im Forschungszentrum Jülich

Forschungszentrum Jülich (Foto: Fz-Juelich)

Am 07.05.2019 findet die Frühjahrsveranstaltung des DVW NRW im Forschungszentrum Jülich statt. Die von der Bezirksgruppe Aachen organisierte Veranstaltung wird am Vormittag geodätische Fachvorträge zu Fernerkundung mit Copernicus sowie zur modernen Datenmodellierung aus den Bereichen BIM und Geothermie bieten. Nachmittags wird sich das Forschungszentrum Jülich mit ausgewählten Bereiche seiner Forschungstätigkeit vorstellen und den Teilnehmenden Gelegenheit zur Besichtigung der Einrichtung bieten. Anschließend wird die Veranstaltung mit einem Erfahrungsaustausch ausklingen. Bereichern Sie das NetzwerkGeodäsie mit Ihrer Teilnahme und reservieren Sie sich schon jetzt diesen Termin.

...


Klick - zum Weiterlesen ...


Tagesexkursion zum Geodynamischen Observatorium Moxa

Observatorium in einem Waldstück nahe Moxa (Foto: Claus Rodig)

Am 17. November 2018 besuchten 20 Mitglieder des DVW Thüringen das Geodynamische Observatorium nahe des beschaulichen Dorfs Moxa im Saale-Orla-Kreis. Zwei Stunden erläuterte Dr. Thomas Jahr Arbeit und Messmethoden und beantwortete eine Reihe von Fragen. Zunächst gab er einen Abriss über die Geschichte des Observatoriums: Die “Reichszentrale für Erdbebenforschung“ wurde 1923 in Jena eingerichtet. Bedingt durch die städtische Bodenunruhe sucht man in den 1950er Jahren nach einem abgelegeneren Standort und so wurde die seismologische Station Moxa im Jahr 1964 in Betrieb genommen. Moxa ist eines der weltweit störungsärmsten Observatorien überhaupt.

Mittels supraleitender Gravimeter werden Genauigkeiten von bis zu 0,1 nm/s²...


Klick - zum Weiterlesen ...


Liegenschaftskataster in Hamburg – Wirken von H. Stück und F.G. Gauß

Gabriele Dasse bedanke sich bei Karl-Heinz Nerkamp (Foto: DVW HH/HH-SH)

Der DVW-Hamburg/Schleswig-Holstein e.V. lud am 21. November 2018 zum Vortrag "Liegenschaftskataster in HamburgWirken von H. Stück und F.G. Gauß" ein.

Auch in diesem Jahr nahmen wieder zahlreiche Kolleginnen und Kollegen aller Altersgruppen an der Veranstaltungsreihe zur Geschichte des hamburgischen Vermessungswesens teil.

In seinem hervorragend bebilderten Vortrag schilderte Karl-Heinz Nerkamp sehr anschaulich, wie das Liegenschaftskataster für das heutige Staatsgebiet der Freien und Hansestadt Hamburg noch heute von den hamburgischen und preußischen Entscheidungen im 19. Jahrhundert geprägt wird. Er stellte zwei herausragende Persönlichkeiten vor, die die Entwicklung im...


Klick - zum Weiterlesen ...


AK 5: Türkische Fachdelegation zur Landentwicklung zu Gast beim DVW

Türkische Fachdelegation zu Gast beim DVW (Foto: LGL BW, Julian Meier)

Am 8. und 9. August 2016 waren zwei hochrangige Vertreter der Türkischen Landentwicklung auf Einladung des DVW in Deutschland, um sich über aktuelle Fragestellungen und Entwicklungen auf dem Gebiet des Landmanagements zu informieren. Leiter der Delegation war Uğur Büyükhatipoğlu, der Generaldirektor für Flurbereinigung im türkischen Landwirtschaftsministerium und damit verantwortlich für die Durchführung der Flurbereinigung in der Türkei. Ein weiterer Teilnehmer war Dr. Orhan ERCAN, FIG-Vizepräsident und Kongressdirektor des FIG-Kongresses 2018 in Istanbul. Die Betreuung und fachliche Leitung verantworteten der Leiter des DVW-Arbeitskreises 5 „Landmanagement“, Dr. Frank Friesecke und Martin Schumann, Leiter der Arbeitsgruppe Ländlicher...


Klick - zum Weiterlesen ...


AK 5 intensiviert internationale Zusammenarbeit - German-Turkish Symposium on Land Management and Urban Regeneration durchgeführt

Teilnehmer des Treffens

Ende Juni traf eine 25-köpfige Delegation türkischer Geodätinnen und Geodäten im Institut für Geodäsie an der TU Berlin ein. Sie folgten einer Einladung des AK 5 "Landmanagement", der nach dem Besuch des AK 5 in Antalya vor zwei Jahren zu einem weiteren Erfahrungsaustausch geladen hatte.

Bei weit über 30 Grad wurde im Geodätenstand der TU ein geballtes fachliches Programm mit 20 Fachvorträgen angegangen. Nach einer Begrüßung durch den DVW-Vizepräsidenten, Christoph Rek, Prof. Dr. Ülger von der Okan University und den beiden Moderatoren Dr. Frank Friesecke und Martin Schumann wurden durch die Vortragenden die Unterschiede und Gemeinsamkeiten des Landmanagements und der Stadterneuerung dargestellt.

Prof. Dr.-Ing. Alexandra...


Klick - zum Weiterlesen ...


11. Jenaer GeoMessdiskurs 2016, Building Information Modeling (BIM)

11. Jenaer GeoMessdiskurs 2016

Die Arbeitsweise mit digitalen Bauwerksmodellen scheint sich nach vielen gescheiterten Versuchen der letzten 20 Jahre nun endgültig besonders im Hochbau aber auch im Verkehrswegebau durchzusetzen. Von dieser Entwicklung zeugen entsprechende Anstrengungen und Initiativen der Bundesregierung wie auch der Bauindustrie. Dass vollständig digitalisierte Bauprojekte auch die Aufgaben und Prozesse des geodätischen Arbeitsfeldes verändern, erfahren die ersten Vermessungsbüros zunehmend auch in ihrer täglichen Arbeitspraxis.

Da ist es mehr als konsequent, dass der 11. Jenaer GeoMessdiskurs am 9. Juni 2016 die Thematik Building Information Modeling (BIM) in den Fokus stellte. Der Jenaer GeoMessdiskurs wird seit 1997 vom DVW Thüringen in...


Klick - zum Weiterlesen ...


168. DVW-Seminar: Flurbereinigung - Schneller, einfacher, günstiger!

168. DVW-Seminar: Flurbereinigung - Schneller, einfacher, günstiger!

Der DVW-Arbeitskreis 5 „Landmanagement" veranstaltet zusammen mit dem DVW Rheinland-Pfalz e.V. das 168. DVW-Seminar zum Thema "Flurbereinigung - Schneller, einfacher, günstiger!".

Termin/Ort:
27.02.2018
Montabaur

Seminarinhalte
In der heutigen Zeit tritt in Flurbereinigungsverfahren immer mehr die Herausforderung an die Planerinnen und Planer, dass das Flächenmanagement für Strukturverbesserungen in der Landwirtschaft oder die Umsetzung von kommunalen und anderen Projekten möglichst schnell erfolgen soll. Dieser Wunsch wird von Seiten der Landwirtschaft, den Gemeinden oder von Dritten nach Bodenordnungsverfahren geäußert. Integrale Regelverfahren lösen zwar mit ihrem...


Klick - zum Weiterlesen ...


167. DVW-Seminar: Flurbereinigung - Schneller, einfacher, günstiger!

167. DVW-Seminar: Flurbereinigung - Schneller, einfacher, günstiger!

Der DVW-Arbeitskreis 5 „Landmanagement" veranstaltet zusammen mit dem DVW Bayern e.V. und dem DVW Baden-Württemberg e.V. das 167. DVW-Seminar zum Thema "Flurbereinigung - Schneller, einfacher, günstiger!".

Termin/Ort:
26.02.2018
Ulm

Seminarinhalte
In der heutigen Zeit tritt in Flurbereinigungsverfahren immer mehr die Herausforderung an die Planerinnen und Planer, dass das Flächenmanagement für Strukturverbesserungen in der Landwirtschaft oder die Umsetzung von kommunalen und anderen Projekten möglichst schnell erfolgen soll. Dieser Wunsch wird von Seiten der Landwirtschaft, den Gemeinden oder von Dritten nach Bodenordnungsverfahren geäußert. Integrale Regelverfahren lösen zwar...


Klick - zum Weiterlesen ...


162. DVW-Seminar: Arbeitsschutz/Arbeitssicherheit im Vermessungswesen

162. DVW-Seminar: Arbeitsschutz/Arbeitssicherheit im Vermessungswesen

Der Arbeitskreis 1 "Beruf" des DVW – Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement e.V. und der DVW Niedersachsen/Bremen veranstalten das 162. DVW-Seminar "Arbeitsschutz / Arbeitssicherheit im Vermessungswesen". 

Termin/Ort: 
11.10.2017
Soltau

Themen:
- Grundlagen
- Der Mensch im Fokus
- Arbeitssicherheit vor Ort
- Weitere Aspekte

Das Seminar ist durch die Ingenieurkammer Bau in Nordrhein-Westfalen am 10.08.2017 als Fortbildungsveranstaltung mit einer Zeitdauer von 7,0 Std (á 45 Min) anerkannt worden. 

Veranstaltungsort: 
Soltau

...

Klick - zum Weiterlesen ...


Schlusspressemeldung INTERGEO: „Wir führen Welten zusammen“

INTERGEO 2017 erfolgreich zu Ende gegangen

Die INTERGEO 2017 ist in Berlin mit großem Erfolg zu Ende gegangen. Fachmesse und Kongress wurden getragen von der alles durchdringenden Welle der Digitalisierung. Geprägt vom hohen Grad an Innovation behauptet die INTERGEO ihre Stellung als international wichtigste Kommunikations- und Netzwerkplattform rund um Geo-IT.

„Diese Welle werden wir reiten. Dagegenstemmen ist keine Option.“ Prof. Dr. Hansjörg Kutterer, Präsident des DVW als Veranstalter der INTERGEO, bekennt sich zu der gewaltigen Herausforderung, die die Digitalisierung für die gesamte Geo-IT-Branche mit sich bringt. Geodäten und Geo-IT-Experten verschiedenster Fachbereiche kämen bei der Digitalisierung eine herausragende Rolle zu, betont Kutterer, denn Geodaten seien...


Klick - zum Weiterlesen ...


INTERGEO 2017 - Einladung zur Podiumsdiskussion: Geodäsie 4.0 – wie digital und vernetzt sind wir?

Podiumsdiskussion: Geodäsie 4.0 – wie digital und vernetzt sind wir?

BIG DATA und Arbeiten in der Cloud, BIM und Smart City, Geospatial 4.0 und Laser Scanning, UAV ‐bdas sind Themen, die auf der INTERGEO in Berlin durch eine Vielzahl von Ausstellern und in Kongressbeiträgen präsentiert werden. Diese Geschäftsfelder sind offensichtlich in der geodätischen Berufswelt angekommen und in der digitalen „Welt 4.0“ mehr oder weniger integriert. Gibt es dazu mehr als Leuchtturmprojekte oder wissenschaftliche Arbeiten an Universitäten und Hochschulen? Was muss der Berufsstand unternehmen, um zukunftsfähig zu werden oder zu bleiben?
Vertreter aus Wirtschaft, Industrie und öffentlicher Verwaltung diskutieren über innovative Anwendungsfelder und die erforderlichen Kompetenzen in der Geodäsie. Ist es sinnvoll,...


Klick - zum Weiterlesen ...


Erstmals Innovationsforen Bauen 4.0 auf der INTERGEO

Innovationsforum Bauen 4.0

Neben den Kern-und Schwerpunktthemen rund um Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement wird es 2017 auf der INTERGEO in Berlin weitere wichtige Impulse zu Highlight-Themen geben. Zu nennen sind da: Building Information Modeling (BIM), Smart City und kommerzielle Nutzung von Drohnen. Speziell für den Bereich Bauen werden am 26.09.2017 die "Innovationsforen Bauen 4.0" angeboten. 
Nutzen Sie die Möglichkeit, sich zu informieren: von 9 - 17 Uhr im Raum Helsinki.

Das wesentliche Ziel des Projektes ist es, die Aufmerksamkeit von speziell mittelständischen Unternehmen der Bauwirtschaft auf die Digitalisierung und die Nutzung von Building Information Modeling (BIM) zu lenken, sie über die Konsequenzen der...


Klick - zum Weiterlesen ...


Deutsch    Englisch

buildingSMART International Standards Summit

buildingSMART International Standards Summit

Sie sind an einer Mitgliedschaft im DVW interessiert?

Gute Gründe für den DVW.

Sie können die Mitgliedschaft im DVW online erklären.

Ihre Kontaktangaben haben sich geändert?

Dann senden Sie uns einfach eine Änderungsmitteilung.

INTERGEO TV NEWS