DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner

Herzlich willkommen auf der Homepage des DVW

Seit beinahe 150 Jahren ist der DVW der Berufsverband Nr. 1 für Geodätinnen und Geodäten in Deutschland. Der DVW vertritt kompetent und wirkungsvoll die Interessen der Geodäten, ist Garant für hochwertige Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen und kümmert sich auf vielfältige Art und Weise um die Gewinnung von Nachwuchs für unseren Berufsstand. Dabei ist der DVW stets am Puls der Zeit. Die INTERGEO ist als weltweit größte Fachmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement das Aushängeschild des DVW und zieht Jahr für Jahr mehr interessiertes Fachpublikum in seinen Bann. Der DVW ist nicht nur in fachlicher Sicht hochattraktiv, sondern bietet seinen Mitgliedern ein herausragendes Netzwerkes und eine chancenreiche Plattform des kollegialen Austausches. Über 7.000 Mitglieder schätzen bereits die vielfältigen Vorteile einer Mitgliedschaft im DVW. 

Neuigkeiten

Geoportal Deutschland – Karte des Monats September 2017 – INTERGEO-Veranstaltungsorte von 1872 bis heute

geportal.de - Karte des Monats September

Die Kar­te des Mo­nats Sep­tem­ber 2017 ver­an­schau­licht al­le Ver­an­stal­tungs­or­te der Fach­mes­se IN­TER­GEO und ih­rer Vor­gän­ger von 1872 bis heu­te. Über das Geo­por­tal.de kön­nen in der in­ter­ak­ti­ven Kar­te durch ei­nen Klick im Ex­per­ten­mo­dus zu­sätz­li­che In­for­ma­tio­nen zur aus­ge­wähl­ten Veranstaltung, wie z. B. Na­me, Leit­mot­to, Aus­stel­lungs­flä­che oder Be­su­cher­an­zahl an­ge­zeigt wer­den.

...


Klick - zum Weiterlesen ...


Geoportal Deutschland – Karte des Monats August 2017 – Ausbildungsverträge Geomatiker/in

geoportal.de - Karte des Monats August 2017

Das Geoportal Deutschland veröffentlichte auf seiner Startseite bis einschließlich September 2017 regelmäßig die "Karte des Monats".

Die Karte des Monats August 2017 stellt die Anzahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge des Ausbildungsberufes Geomatiker/Geomatikerin im Jahr 2016 dar.
Zusätzlich sind diese neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge für die Jahre 2012 - 2016 nach Geschlecht aufgeschlüsselt.

 

...


Klick - zum Weiterlesen ...


Die Rolle der Geodäsie im Themenfeld BIM

Leitfaden „Geodäsie und BIM“

Das Thesenpapier ordnet die Position der Geodäsie im Themenfeld Building Information Modeling (BIM) ein. Die folgenden sieben Thesen basieren auf dem fachlichen Austausch der beiden beteilig-ten Arbeitskreise und des gemeinsam mit dem Runden Tisch GIS e. V. erstellten Leitfadens „Geodäsie und BIM“. Sie sind abgeleitet aus dem Stand der Diskussion zum Herbst 2017.
Thesen:
1. Die Geodäten befürworten bei größeren Bauvorhaben die Nutzung offener und moderner Standards und unterstützen daher die Methode BIM als einheitliches Verfahren auf allen Verwaltungsebenen.
2. Die Geodäten spielen durch ihre über 30jährige Erfahrung in der Digitalisierung und im Datenmanagement eine zentrale Rolle in der Verknüpfung zwischen Realwelt...


Klick - zum Weiterlesen ...


Studenten der Hochschule Anhalt präsentieren Bergfest-Projekt

Projektteam „Campus Köthen“ der HS Anhalt (Foto: HS Anhalt)

Am 23. Mai 2017 feierte die Studiengruppe 15VGI des Bachelorstudienganges „Vermessung und Geoinformation“ an der Hochschule Anhalt ihr Bergfest. Im Rahmen der dazugehörigen Abendveranstaltung mit Professoren, Mitarbeitern und Studenten des Institutes für Geoinformation und Vermessung Dessau präsentierte die Studiengruppe ihre Projektarbeit „Campus Köthen“. Ziel dieser Arbeit war es, den Campus am Hochschulstandort Köthen aufzumessen und zusätzlich dazu eine 360°-Panoramatour zu erstellen. Das Projekt wurde im 2. Semester im Modul „Geodatenpraktikum“ begonnen und im 3. Semester im Modul „Projektmanagement“ fortgeführt.

...


Klick - zum Weiterlesen ...


Geodätentag 2017 des DVW Niedersachsen/Bremen e.V. in Lüneburg

Vorstand DVW-Niedersachsen-Bremen (Foto: A. Weitkamp)

Der Vorstand des Landesvereins konnte am 16. und 17. Juni 2017 knapp 50 Kolleginnen und Kollegen zur Fachtagung und Mitgliederversammlung in Lüneburg begrüßen. Im besonderen Ambiente des Hotels Bergström und durch die Organisation von Günter Wiebe fand die Veranstaltung einen hervorragenden Rahmen. Nach der persönlichen Begrüßung durch den Oberbürgermeister Ulrich Mägde und Grußworten unseres DVW-Präsidenten Prof. Dr. Hansjörg Kutterer und Sigmar Liebig für die niedersächsische Landesverwaltung folgte ein für alle Teilnehmer hochinteressanter Vortrag über „Lüneburg  - gestern und morgen“. Stadtbaurätin Heike Gundermann stellte die städtebaulich Entwicklung anhand der Leuphana Universität (Libeskind-Bau) sowie der sehr zahlreichen...


Klick - zum Weiterlesen ...


Gemeinsames Kolloquium DGfK, DGPF, DVW Sachsen-Anhalt e.V.

Am 15.06.2017 haben die Schwesterverbände Deutsche Gesellschaft für Kartographie (DGfK) - Sektion Halle/Leipzig, die Deutsche Gesellschaft für Photogrammmetrie, Fernerkundung und Geoinformation (DGPF) und der DVW Sachsen-Anhalt e.V. nach einjähriger Unterbrechung wieder zu einem gemeinsamen Kolloquium im Rahmen des Geographischen Kolloquiums des Instituts für Geowissenschaften und Geographie and er Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg eingeladen.

Thema war dieses Mal „Vermessung in der Forensik“. Christian Riesner vom Landeskriminalamt Berlin gab vor ca. 30 Teilnehmern bei sommerlichen Temperaturen einen vertiefenden Einblick in seine Tätigkeiten und Aufgaben als Vermessungsingenieur im Kriminaltechnischen Institute (KTI)....


Klick - zum Weiterlesen ...


AK 4 diskutiert Anwendungsmöglichkeiten der Radarinterferometrie in der Ingenieurgeodäsie

Satellit Envisat, Quelle: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, www.dlr.de

Am 05./06. November 2015 hat der Arbeitskreis 4 - Ingenieurgeodäsie seine Herbstsitzung am Institut für Geodäsie der TU Darmstadt bei Prof. Dr.-Ing. Andreas Eichhorn abgehalten. Neben der inhaltlichen Planung zukünftiger DVW-Seminare lag der Fokus der Sitzung auf dem noch jungen Arbeitsschwerpunkt "Radarinterferometrie in der Ingenieurgeodäsie". Drei sehr ansprechende und informative Vorträge von langjährigen Spezialisten auf dem Gebiet der satellitengestützen Radarinterferometrie ( Prof. Dr.-Ing. Uwe Sörgel, Dr.-Ing. Björn Riedel, Dipl.-Ing. Volker Spreckels ) sowie die anschauliche Vorführung der terrestrischen Radarinterferometrie anhand des IBIS-Systems durch Prof. Dr.-Ing. Matthias Becker regten zu einigen Diskussionen an. Das...


Klick - zum Weiterlesen ...


Sitzung des AK 3 am 25./26.06.2015 in Hamburg

Mitglieder des DVW-AK3 auf dem Dach der HCU

Am 25. Juni 2015 hat sich der DVW-Arbeitskreis 3 „Messmethoden und Systeme“ zu seiner Sitzung an der HafenCity Universität (HCU) Hamburg getroffen. Als Leiter der Arbeitsgruppen (AG) innerhalb des AK 3 wurden gewählt:

− Global Navigation Satellite Systems (GNSS) – Michael Mayer

− Multisensor-Technologie (MST) – Harald Sternberg

− Qualitätssicherung (QS) – Ingo Neumann

− Terrestrisches Laserscanning und bildgebende Verfahren (TLS) – Frank Neitzel

− Hydrographie – Harry Wirth

Im Anschluss wurden die Arbeitspläne der AGs vorgestellt und diskutiert.

...


Klick - zum Weiterlesen ...


Der AK 6 "Immobilienwertermittlung" berichtet: Frühjahrstagung

Der Arbeitskreis Immobilienbewertung des DVW hat seine Frühjahrstagung am 20. April abgehalten. Die Veranstaltung fand in den Räumlichkeiten des Amtes für Geoinformation und Bodenordnung in Erfurt statt. Themen waren unter anderem die Festlegung der Vorträge für die INTERGEO im Oktober und die Absteckung weiterer Seminartätigkeiten für die nächsten Jahre der Arbeitsperiode. Darüber hinaus ist der AK 6 in die konzeptionelle Phase zur Erstellung eines Merkblattes über die Behandlung von Lasten und Rechten in der Wertermittlung eingetreten.

...


Klick - zum Weiterlesen ...


159. DVW-Seminar: Flurbereinigung - Schneller, einfacher, billiger!

159. DVW-Seminar: Flurbereinigung - Schneller, einfacher, billiger!

Das Seminar ist ausgebucht, weitere Termine sind am 26.2.2018 in Ulm und am 27.2.2018 in Montabaur!!

Der DVW-Arbeitskreis 5 „Landmanagement" veranstaltet das 159. DVW-Seminar zum Thema "Flurbereinigung - Schneller, einfacher, billiger!".

Termin/Ort:
03.04.2017
Erfurt

Seminarinhalte 
In der heutigen Zeit tritt in Flurbereinigungsverfahren immer mehr die Herausforderung an die Planerinnen und Planer, dass das Flächenmanagement für Strukturverbesserungen in der Landwirtschaft oder die Umsetzung von kommunalen und anderen Projekten möglichst schnell erfolgen soll. Dieser Wunsch wird von Seiten der Landwirtschaft, den Gemeinden oder...


Klick - zum Weiterlesen ...


158. DVW-Seminar: Ein Jahr Ertragswertrichtlinie – ein Erfahrungsaustausch - ABGESAGT -

158. DVW-Seminar: Ein Jahr Ertragswertrichtlinie – ein Erfahrungsaustausch

Das 158. DVW-Seminar zum Thema "Ein Jahr Ertragswertrichtlinie – ein Erfahrungsaustausch" musste leider abgesagt werden. 

Termin/Ort:
22.11.2016
Göttingen

Seminarinhalte
Ertragswertrichtlinie nach langer Beratungszeit beschlossen und trat wenig später in Kraft. Das 158. DVW-Seminar ist als Plattform für ein Resümee nach einem Jahr Praxiserfahrung konzipiert. Erfahrene Bewertungssachverständige des AK 6 »Immobilienwertermittlung« werden ihre Sicht auf Erfolge, Probleme und (un)erfüllte Erwartungen zur Diskussion stellen. Repräsentiert sind die...


Klick - zum Weiterlesen ...


156. DVW-Seminar: Unmanned Aerial Vehicles 2017 - UAV 2017

156. DVW-Seminar: Unmanned Aerial Vehicles 2017 - UAV 2017

Der DVW-Arbeitskreis 3 „Messmethoden und Systeme" veranstaltet das 156. DVW-Seminar zum Thema "Umanned Aerial Vehicles 2017 - UAV 2017".

Termin/Ort:
09./10.02.2017
Stuttgart

Seminarinhalte
SeminarinhalteUnbemannte Flugsysteme (englisch: Unmanned Aerial Vehicles oder Systems; UAV oder UAS) spielen bei Vermessungsanwendungen eine zunehmende Rolle: Katastervermessungen, Gebäudeinspektionen, Geländeaufnahmen sind nur einige Beispiele für den erfolgreichen Einsatz der UAVs. In diesem Seminar werden Praktiker Vorträge für Praktiker halten und unterschiedliche Einsatzszenarien von UAVs aufzeigen.In der Regel werden auf UAVs Kameras zur Datenerfassung eingesetzt. Die Georeferenzierung...


Klick - zum Weiterlesen ...


Deutsch    Englisch

Sie sind an einer Mitgliedschaft im DVW interessiert?

Gute Gründe für den DVW.

Sie können die Mitgliedschaft im DVW online erklären.

oder Sie laden den Mitgliedsantrag als PDF-Formular herunter.

Ihre Kontaktangaben haben sich geändert?

Dann senden Sie uns einfach eine Änderungsmitteilung.

INTERGEO TV NEWS