Suche Landesvereine EnglishKalender

Stadtvermessungsoberinspektoranwärter*in bei der Stadt Wuppertal

14.05.2020
Vollzeit
31.05.2020
Vorausgesetzt werden: Abgeschlossenes Diplom (FH)- oder Bachelorstudium des Vermessungswesens oder der Geoinformatik (beim Abschluss in Geoinformatik Erfüllung von Mindestanforderungen im Fach „Liegenschaftskataster / Landmanagement“)Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen (z. B. EU-Staatsangehörigkeit,gesundheitliche Eignung Interesse an Recht und Technik Neugier, Lernwille und gute Selbstorganisation Soziale Kompetenz und kommunikative Fähigkeiten.
Wir bieten Ihnen eine 18-monatige Ausbildung, in der Sie umfassende Kenntnisse und Fähigkeiten zu allen Aspekten des amtlichen Vermessungswesens erwerben werden. Dabei lernen Sie neben dem Vermessungs- und Katasterrecht auch die Grundzüge der Bauleitplanung, der Bodenordnung und der Grundstücksbewertung sowie das Dienst- und Verwaltungsrecht kennen. Der Ausbildungsplan bietet genug Luft für den Blick über den Tellerrand und die Mitarbeit in unseren Zukunftsprojekten. Die theoretischen Ausbildungsabschnitte finden bei Geobasis NRW, der Bezirksregierung Düsseldorf und im BSI in Wuppertal statt.
Vermessung, Geoinformatik, Geodäsie
Wuppertal
42275
Gabriele Köster
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Während der Ausbildung erhalten Sie Anwärterbezüge in Höhe von derzeit 1.355,68 Euro brutto, innerhalb der beamtenrechtlichen Rahmenbedingungen. Es wird zusätzlich ein Anwärtersonderzuschlag in Höhe von 70 Prozent des Anwärtergrundbetrages gezahlt.
Der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung ist Voraussetzung für die Übernahme in das Beamtenverhältnis. Als Beamter auf Probe beginnen Sie in der Stufe A 10 und haben innerhalb der Laufbahn die Möglichkeit zum Aufstieg in die weiteren Besoldungsgruppen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31.05.2020 über unser Portal: www.wuppertalent.de

footer globus