Suche Landesvereine EnglishKalender

LEFIS-Koordination

29.07.2020
Voll- und Teilzeit
26.08.2020
- abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium der Fachrichtung Geodäsie, Vermessung, Geoinformation, Geoinformatik oder Geomatik bzw. die Laufbahnbefähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des technischen Verwaltungsdienstes in der Fachrichtung Geodäsie und Geoinformation (einschließlich vermessungstechnischer Verwaltungsdienst) sowie mehrjährige Berufserfahrung in der Bearbeitung von Flurneuordnungsverfahren und nachgewiesene Kenntnisse in der Anwendung von LEFIS
- Führerschein Klasse B und die Bereitschaft zur Durchführung regelmäßiger Dienstreisen
Im Geschäftsbereich des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt (MULE) ist in einem der vier Ämter für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten (ÄLFF) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als LEFIS-Koordinator/-in zu besetzen, unter anderem mit folgenden Aufgaben:
• Organisation und Durchführung von landesinternen Workshops und Dienstberatungen zur Weiterentwicklung LEFIS sowie von landesinternen Fortbildungen zur LEFIS-Anwendung
• Leitung landesinterner Arbeitskreise LEFIS
• Direkthilfe bei akuten Problemen der LEFIS-Anwender in den ÄLFF
LEFIS-Koordination

Weitere Informationen: www.alff.sachsen-anhalt.de/alff-altmark/aktuelles/stellenausschreibungen/ oder bei einem anderen ALFF
Stendal, Salzwedel, Dessau-Roßlau, Halberstadt, Wanzleben, Weißenfels oder Halle (Saale)
39576 u. a
Frau Michelmann und Herr Lange
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Ansonsten werden die Unterlagen von nicht berücksichtigten Bewerberinnen und Bewerbern sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet.

footer globus