DVW Bayern Thüringen

Tag des Grenzsteins im Forsthaus Willrode am 23. Februar 2020

Wie in jedem Jahr beteiligt sich der DVW-Thüringen am Tag des Grenzsteins des Thüringer Forstamtes Erfurt-Willrode mit einem einem historischen Vortrag. In diesem Jahr konnten wir Herrn Ralf Kirchner, Projektmitarbeiter des Naturparks Thüringer Wald und interessierter Vermesser und Heimatkundler mit Spezialgebiet Landesvermessung im Raum Sachsen-Coburg und Sachsen-Meiningen gewinnen.

Herr Kirchner referiert zum Thema

"Die Versteinung ist ein übles Geschäft"
Vermarkung und Grenzen im geschlossenen Bezirk der Landesvermessungen von Sachsen-Coburg und Sachsen-Meiningen (1856-1873)

Das Forsthaus Willrode befindet sich links der L 2155 von Egstedt nach Schelloda kurz vor der Brücke über die BAB A4. Der Vortrag findet im historischen Jagdsaal des Forstamtes statt.

Hier geht es zum Veranstaltungskalender des Forstamtes Willrode.