BEGIN:VCALENDAR PRODID:-//Microsoft Corporation//Outlook 16.0 MIMEDIR//EN VERSION:2.0 METHOD:PUBLISH X-MS-OLK-FORCEINSPECTOROPEN:TRUE BEGIN:VEVENT CLASS:PUBLIC CREATED:20190109T190828Z DESCRIPTION:Dipl.-Ing. Frank Reichert\nBDVI-Geschäftsstellenleiter Branden burg\, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt\nÄnderung von Eigentumsg renzen an Gewässern aufgrund wasserrechtlicher Vorschriften \n \nWenn sich der Verlauf des Ufers eines Gewässers im Lauf der Zeit auf natürliche Weise verlegt\, kann dies zur Änderung von Eigentumsgrenzen am Gewässer aufgrund wasserrechtlicher Vorschriften führen. Ausgehend vom Allgemeinen Landrecht und dem preußischen Wa ssergesetz werden die bei der Anwendung des brandenburgischen Wasse rgesetzes in der Praxis zu beachtenden Besonderheiten thematisiert und bedeutsame Spezialfälle z.B. an Seen oder Bundeswasserstraßen erörtert.\n \n DTEND;VALUE=DATE:20190308 DTSTAMP:20190109T190828Z DTSTART;VALUE=DATE:20190307 LAST-MODIFIED:20190109T190828Z LOCATION:LGB\, Heinrich-Mann-Allee 103\, 14473 Potsdam\, Haus 48\, Raum 416 – Eingang über den Innenhof PRIORITY:5 SEQUENCE:0 SUMMARY;LANGUAGE=de:DVW-Kolloquium TRANSP:TRANSPARENT UID:040000008200E00074C5B7101A82E00800000000F0593ADCC38CD401000000000000000 0100000000B300E0892044444BB4E54375082E0F7 X-ALT-DESC;FMTTYPE=text/html:< !--[if gte mso 9]>\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n \n\n\n\n\n\n\n\n\ n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n< w:LsdException Locked="false" SemiHidden="true" UnhideWhenUsed="true" Name ="Message Header"/>\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n \n\n\n\n\n\n< body lang=DE link="#0563C1" vlink="#954F72" style='tab-interval:35.4pt'>

Dipl.-Ing. Frank Reichert
BDVI-Geschäfts stellenleiter Brandenburg\, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt

Änderung von Eigentumsgrenzen an Gewässern aufgrund wasserrechtlicher Vorschriften
 \;Wenn sich der Verlauf des Ufers eines Gewässers im Lauf der Zeit auf na türliche Weise verlegt\, kann dies zur Änderung von Eigentumsgrenzen am Gewässer aufgrund \; wasserrechtlicher \; Vorschriften \; fü hren. \; Ausgehend \; vom \; Allgemeinen Landrecht \; und& nbsp\; dem \; preußischen Wassergesetz \; werden \; die \ ; bei \; der \; Anwendung des \; brandenburgischen \; Wass ergesetzes \; in \; der \; Praxis \; zu \; beachtenden Besonderheiten \; thematisiert \; und \; bedeutsame \; Sp ezialfälle \; z.B. \; an \; Seen \; oder Bundeswasserstra ßen erörtert.

 \;

< /html> X-MICROSOFT-CDO-BUSYSTATUS:FREE X-MICROSOFT-CDO-IMPORTANCE:1 X-MICROSOFT-DISALLOW-COUNTER:FALSE X-MS-OLK-AUTOFILLLOCATION:FALSE X-MS-OLK-AUTOSTARTCHECK:FALSE X-MS-OLK-CONFTYPE:0 END:VEVENT END:VCALENDAR