BEGIN:VCALENDAR PRODID:-//Microsoft Corporation//Outlook 16.0 MIMEDIR//EN VERSION:2.0 METHOD:PUBLISH X-MS-OLK-FORCEINSPECTOROPEN:TRUE BEGIN:VTIMEZONE TZID:W. Europe Standard Time BEGIN:STANDARD DTSTART:16011028T030000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYDAY=-1SU;BYMONTH=10 TZOFFSETFROM:+0200 TZOFFSETTO:+0100 END:STANDARD BEGIN:DAYLIGHT DTSTART:16010325T020000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYDAY=-1SU;BYMONTH=3 TZOFFSETFROM:+0100 TZOFFSETTO:+0200 END:DAYLIGHT END:VTIMEZONE BEGIN:VEVENT CLASS:PUBLIC CREATED:20190204T150735Z DESCRIPTION:Dr. Jan Anderssohn\, Dr. Diana Walter\nApplication Development Manager\, Airbus Defence and Space \nThema: Hochauflösende Bodenbewegungs messung mit Radarsatelliten \n \nDe r Einsatz von Radarsatelliten zur Erfassung und Überwachung räum lich ausgedehnter Bodenbewegung etabliert sich zunehmend als anerkan ntes Messverfahren. Die zunehmende Verfügbarkeit von hoch- und höchsta uflösenden Satellitendaten wie z.B. von Sentinel-1 und TerraSAR-X ermögl icht ein breites Spektrum der Anwendung zur Messung von Bodenbewegungen. Klassische Anwendungsfelder sind die Überwachung von Staudämmen\, Bergbaugebieten\, städtischen Siedlungen\, Transportwege (z.B. Schiene un d Straße)\, Untergrundspeichern\, Bergschadensgebieten usw. Genutzt werden die abgeleiteten Bodenbewegungsmessungen von kommunalen oder übergeordneten Verwaltungen\, Versicherungen\, Infrastrukturbetreibern\ , Versorgungsunternehmen und der Öl- und Gasindustrie. Die präzis en Messungen können komplementär zu terrestrischen Messungen genutz t werden und stellen oft eine betriebswirtschaftliche Alternative dar. Die Einsatzmöglichkeiten\, \n \n DTEND;TZID="W. Europe Standard Time":20191024T180000 DTSTAMP:20190204T150735Z DTSTART;TZID="W. Europe Standard Time":20191024T170000 LAST-MODIFIED:20190204T150735Z LOCATION:LGB\, Heinrich-Mann-Allee 103\, 14473 Potsdam\, Haus 48\, Raum 416 – Eingang über den Innenhof PRIORITY:5 SEQUENCE:0 SUMMARY;LANGUAGE=de:Geodätisches Kolloquium TRANSP:OPAQUE UID:040000008200E00074C5B7101A82E00800000000D04046DCC38CD401000000000000000 01000000049CD6E18BFC001439764F0E6BD06EC37 X-ALT-DESC;FMTTYPE=text/html:< !--[if gte mso 9]>\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n \n\n\n\n\n\n\n\n\ n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n< w:LsdException Locked="false" SemiHidden="true" UnhideWhenUsed="true" Name ="Message Header"/>\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n\n \n\n\n\n\n\n

Dr. Jan Anderssohn\, Dr. Diana Walter< br>Application Development Manager\, Airbus Defence and Space

Thema: Hochauflösende Bodenbewegungsmessung mit Radarsatelliten
 \;
Der \; Einsatz \; von \; Ra darsatelliten \; zur \; Erfassung \; und \; Überwachung&n bsp\; räumlich \; ausgedehnter Bodenbewegung \; etabliert \; sich \; zunehmend \; als \; anerkanntes \; Messverfahren.& nbsp\; Die zunehmende Verfügbarkeit von hoch- und höchstauflösenden Sat ellitendaten wie z.B. von Sentinel-1 und TerraSAR-X ermöglicht ein breites Spektrum der Anwendung zur Messung von \; Bodenbewegungen. \; Klassische \; Anwendungsfelder \; sind&nbs p\; die \; Überwachung \; von Staudämmen\, Bergbaugebieten\, st ädtischen Siedlungen\, Transportwege (z.B. Schiene und Straße)\, \; Untergrundspeichern\, \; Bergschadensgebieten \; usw. \; Genut zt \; werden \; die abgeleiteten \; Bodenbewegungsmessungen&nb sp\; von \; kommunalen \; oder \; übergeordneten Verwaltungen \, \; Versicherungen\, \; Infrastrukturbetreibern\, \; Versorg ungsunternehmen \; und \; der Öl- \; und \; Gasindustrie.  \; Die \; präzisen \; Messungen \; können \; komple mentär \; zu \; terrestrischen Messungen genutzt werden und stell en oft eine betriebswirtschaftliche Alternative dar. Die Einsatzmöglichke iten\,

 \;

X-MICROSOFT-CDO-BUSYSTATUS:BUSY X-MICROSOFT-CDO-IMPORTANCE:1 X-MICROSOFT-DISALLOW-COUNTER:FALSE X-MS-OLK-AUTOFILLLOCATION:FALSE X-MS-OLK-AUTOSTARTCHECK:FALSE X-MS-OLK-CONFTYPE:0 END:VEVENT END:VCALENDAR