DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner

Herzlich willkommen auf der Homepage des DVW

Der DVW – Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement e.V. vertritt die Ziele und Belange seiner Mitglieder. Er fördert insbesondere die Geodäsie, die Geoinformation und das Landmanagement in Wissenschaft, Forschung und Praxis.

Neuigkeiten

Statusbericht IGG vom Treffen am 29./30.01.2016 in Münster

Die Präsidenten der Mitgliedsverbände der InteressenGemeinschaft Geodäsie (IGG) haben sich zur Abstimmung gemeinsamer Aktivitäten am 29./30. Januar 2016 in Münster getroffen.

Die Mitglieder bewerten die Bilanz der Zusammenarbeit insgesamt seit Bestehen der IGG und für das Jahr 2015 positiv. Dazu zählen die

  • Imagekampagne „Eine Karriere. Viele Möglichkeiten.“ zu den Themen Nachwuchs und Ausbildung auf der Stuttgarter INTERGEO und
  • der Relaunch der Nachwuchsplattform www.arbeitsplatz-erde.de
  • sowie die Vereinbarung zu einer fachlichen Kooperation mit den Schwesterverbänden in Österreich und der Schweiz.

Für 2016 werden folgende gemeinsame Aktivitäten verabredet:

...

Klick - zum Weiterlesen ...


Vorschau auf zfv 1/2016 [Erscheinungsdatum 5. Februar]

zfv 1/2016

Die zfv 1/2016 erscheint am 5. Februar 2016 mit den folgenden Fachbeiträgen:

  • Jürgen Müller (Red.): Die XXVI. Generalversammlung der Internationalen Union für Geodäsie und Geophysik (IUGG) – Internationale Assoziation für Geodäsie (IAG) 2015 in Prag
  • Gottfried Konecny, Uwe Breitkopf and Annette Radtke: The Status of Topographic Mapping in the World – A UNGGIM-ISPRS Project 2012–2015
  • Winfried Klein, Bernd Krickel, Jens Riecken und Martin Salamon: Eine interdisziplinäre Betrachtung der vertikalen Bodenbewegungen in der Eifel
  • Reinhard Walter Mundt: Der Bodenwert bebauter Ein- und Zweifamilienhausgrundstücke im Außenbereich
  • Martin Schumann, Karin Chluba, Jörg...

Klick - zum Weiterlesen ...


Wissenschaftliches Kolloquium Helmert-Turm am 17.02.2016

Helmert-Turm © Hoeher

Das GFZ Potsdam, der DVW Berlin-Brandenburg e.V. und die Leibniz-Sozietät der Wissenschaften zu Berlin e.V. laden herzlich ein zum „Wissenschaftlichen Kolloquium Helmert-Turm“. 

Termin: 17. Februar 2016, 9.00 - 13.00 Uhr
Ort: am GFZ, Haus H, Raum V2/3


Programmablauf:
9.00 – 9.15 Uhr Begrüßung Harald Schuh
9.15 – 10.00 Uhr Zur Geschichte von Helmert-Turm  und Geodätischem Institut, Heinz Kautzleben
10.00 – 10.30 Uhr Astronomische Beobachtungen am Geodätischen Observatorium mit Helmert-Turm, Wolfgang Dick 
10.30 – 10.50 Uhr Kaffeepause
10.50 – 11.10 Uhr Wissenschaftlicher Diskurs zu Friedrich Robert Helmert...


Klick - zum Weiterlesen ...


13. Norddeutschen Fachtage: Vermessung in der Zukunft – Vermessung für die Zukunft

13. Norddeutschen Fachtage: Vermessung in der Zukunft – Vermessung für die Zukun

Die diesjährigen 13. Norddeutschen Fachtage finden am 4. und 5. März 2016 an der Hochschule Neubrandenburg statt.
Schwerpunkte der Vortragsveranstaltung sind die Themen »Baurecht und Vermessung«, »ALKIS in MV – wie geht es weiter«, Präsentation ausgewählter Forschungsschwerpunkte der Hochschule Neubrandenburg einschließlich der Vorstellung von Abschlussarbeiten.Unter dem Motto »Vermessung in der Zukunft – Vermessung für die Zukunft« möchten wir die Studienmöglichkeiten an der Hochschule Neubrandenburg weiter bekannt machen. Die Veranstaltung findet im Haus 2 der Hochschule Neubrandenburg statt und bietet mit zwei Hörsälen und großzügigen Ausstellungsflächen im Erdgeschoss eine optimale Voraussetzung für das Gelingen dieser Fachtage...


Klick - zum Weiterlesen ...


Neu: Geodätisches Kolloquium an der Fachhochschule Erfurt

Von 1999 bis 2013 hatten die Geodäten aus Thüringen und den benachbarten Bundesländern zwei Mal pro Semester Gelegenheit, an den von Herrn Professor W. Schwarz an der Bauhaus-Universität in Weimar veranstalteten Geodätischen Kolloquien teilzunehmen. Diese beliebte Vortragsreihe musste leider mit dem Ruhestand von Professor Schwarz und dem starken Abbau der geodätischen Lehre in Weimar eingestellt werden.

Umso erfreulicher ist es, dass sich Herr Professor Albert Wiedemann, der 2014 auf die Professur für Vermessung und Geoinformation an der Fachhochschule Erfurt berufen wurde, auf Nachfrage und mit Unterstützung der Thüringer Landesvereine von VDV, BDVI und DVW zu einer Wiederbelebung der Geodätischen Kolloquien bereiterklärt hat....


Klick - zum Weiterlesen ...


Nachwuchsarbeit

Praktische Fortbildung der Mathe-Lehrer   ©HTW Dresden, Fakultät Geoinformation

Im August 2015 wurde im DVW Sachsen e.V. Tibor Stemmler, Leiter des Städtischen Vermessungsamtes Chemnitz, als Nachwuchsbeauftragter in den Vorstandsrat berufen. Wir wünschen Stemmler alles Gute und viel Erfolg für seine Tätigkeit. Er löst Andreas Becker ab, der im Mai 2015 in den Landesverein Niedersachsen wechselte und dem wir an dieser Stelle sehr herzlich für seine Arbeit danken möchten.

Die Werbung für unseren fachlichen Nachwuchs, aber auch für neue Mitglieder in unserem Berufsverband sind ständige Schwerpunkte der Vereinsarbeit. In Sachsen haben 2015 zwei Veranstaltungen stattgefunden, die gemeinsam mit den Landesverbänden von BDVI und VDV und der Fakultät für Geoinformation der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW)...


Klick - zum Weiterlesen ...


AK 1 diskutiert Social Media in Würzburg

DVW-Arbeitskreis 1 "Beruf"

Der Arbeitskreis 1 traf sich vom 12. – 14. November 2015 zu seiner 2. ordentlichen Sitzung in Würzburg im Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) Unterfranken.

Zu Beginn der Sitzung erfolgte die noch ausstehende Wahl des stellvertretenden Arbeitskreisleiters: als Stellvertreter von Monika Przybilla wird künftig Arnd Volkmer-Lewandowski aus Thüringen unterstützend tätig.

Ein Themenschwerpunkt war die Auswertung der INTERGEO 2015 in Stuttgart und die konzeptionelle Weiterentwicklung von Messe und Kongress. Es wurden Überlegungen angestellt, wie der Kongress künftig noch attraktiver gestaltet werden kann. Darüber hinaus wirft das große runde Jubiläum „150 Jahre DVW“ im Jahr 2021 planungstechnisch bereits seine Schatten voraus.

...

Klick - zum Weiterlesen ...


AK 4 diskutiert Anwendungsmöglichkeiten der Radarinterferometrie in der Ingenieurgeodäsie

Satellit Envisat, Quelle: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, www.dlr.de

Am 05./06. November 2015 hat der Arbeitskreis 4 - Ingenieurgeodäsie seine Herbstsitzung am Institut für Geodäsie der TU Darmstadt bei Prof. Dr.-Ing. Andreas Eichhorn abgehalten. Neben der inhaltlichen Planung zukünftiger DVW-Seminare lag der Fokus der Sitzung auf dem noch jungen Arbeitsschwerpunkt "Radarinterferometrie in der Ingenieurgeodäsie". Drei sehr ansprechende und informative Vorträge von langjährigen Spezialisten auf dem Gebiet der satellitengestützen Radarinterferometrie ( Prof. Dr.-Ing. Uwe Sörgel, Dr.-Ing. Björn Riedel, Dipl.-Ing. Volker Spreckels ) sowie die anschauliche Vorführung der terrestrischen Radarinterferometrie anhand des IBIS-Systems durch Prof. Dr.-Ing. Matthias Becker regten zu einigen Diskussionen an. Das...


Klick - zum Weiterlesen ...


Sitzung des AK 3 am 25./26.06.2015 in Hamburg

Mitglieder des DVW-AK3 auf dem Dach der HCU

Am 25. Juni 2015 hat sich der DVW-Arbeitskreis 3 „Messmethoden und Systeme“ zu seiner Sitzung an der HafenCity Universität (HCU) Hamburg getroffen. Als Leiter der Arbeitsgruppen (AG) innerhalb des AK 3 wurden gewählt:

− Global Navigation Satellite Systems (GNSS) – Michael Mayer

− Multisensor-Technologie (MST) – Harald Sternberg

− Qualitätssicherung (QS) – Ingo Neumann

− Terrestrisches Laserscanning und bildgebende Verfahren (TLS) – Frank Neitzel

− Hydrographie – Harry Wirth

Im Anschluss wurden die Arbeitspläne der AGs vorgestellt und diskutiert.

...


Klick - zum Weiterlesen ...


149. DVW-Seminar "Arbeitsschutz / Arbeitssicherheit im Vermessungswesen"

Der Arbeitskreis 1 "Beruf" des DVW – Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement e.V. und der DVW Hessen veranstalten das 149. DVW-Seminar "Arbeitsschutz / Arbeitssicherheit im Vermessungswesen". 

Termin: 
14. März 2016

Veranstaltungsort: 
Frankfurt am Main

Leitung:
Dipl.-Ing. Dagmar Werner, intermetric GmbH

Themen:
-  Grundlagen
-  Der Mensch im Fokus
-  Arbeitssicherheit vor Ort
-  Weitere Aspekte

Ein...


Klick - zum Weiterlesen ...


148. DVW-Seminar: UAV 2016 - Vermessung mit unbemannten Flugsystemen

Der DVW-Arbeitskreis 3 „Messmethoden und Systeme“ veranstaltet das 148. DVW-Seminar zum Thema „UAV 2016 - Vermessung mit unbemannten Flugsystemen“.

Termin:
18./19.02.2016

Ort: 
Universität Bonn

Seminarinhalte:
Dass unbemannte Flugsysteme mittlerweile eine wichtige Rolle in der Geodäsie spielen, hat sich in den letzten Jahren auf der INTERGEO®, der Fachmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement wiederholt gezeigt. Viele verschiedene Hersteller bieten dort sogenannte UAVs (unmanned aerial vehicles) für die Geodatenerfassung aus der Luft an. Während diese Plattformen bereits fertige Systeme darstellen, führt der Einsatz dieser...


Klick - zum Weiterlesen ...


147. DVW-Seminar TLS 2015 in Fulda am 07./08.12.2015

Der DVW-Arbeitskreis 3 „Messmethoden und Systeme" und der DVW-Arbeitskreis 4 "Ingenieurgeodäsie" veranstalten das 147. DVW-Seminar zum Thema "Terrestrisches Laserscanning - TLS 2015".

Termin/Ort:
07./08.12.2015  
Fulda

Seminarinhalte:
Das terrestrische Laserscanning (TLS) ist inzwischen ein voll etabliertes Messverfahren, besitzt ein enormes Leistungsspektrum und eröffnet vielfältige Anwendungsmöglichkeiten sowohl innerhalb der klassischen Berufsfelder der Geodäsie als auch in angrenzenden Bereichen. Nach den großen Erfolgen der vergangenen zehn Jahre bietet der DVW auch in diesem Jahr eine Weiterbildungsveranstaltung zum Thema »...


Klick - zum Weiterlesen ...


Deutsch    Englisch

Sie sind an einer Mitgliedschaft im DVW interessiert?

Gute Gründe für den DVW.

Sie können die Mitgliedschaft im DVW online erklären.

oder Sie laden den Mitgliedsantrag als PDF-Formular herunter.

Ihre Kontaktangaben haben sich geändert?

Dann senden Sie uns einfach eine Änderungsmitteilung.