DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner

Herzlich willkommen auf der Homepage des DVW

Seit beinahe 150 Jahren ist der DVW der Berufsverband Nr. 1 für Geodätinnen und Geodäten in Deutschland. Der DVW vertritt kompetent und wirkungsvoll die Interessen der Geodäten, ist Garant für hochwertige Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen und kümmert sich auf vielfältige Art und Weise um die Gewinnung von Nachwuchs für unseren Berufsstand. Dabei ist der DVW stets am Puls der Zeit. Die INTERGEO ist als weltweit größte Fachmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement das Aushängeschild des DVW und zieht Jahr für Jahr mehr interessiertes Fachpublikum in seinen Bann. Der DVW ist nicht nur in fachlicher Sicht hochattraktiv, sondern bietet seinen Mitgliedern ein herausragendes Netzwerkes und eine chancenreiche Plattform des kollegialen Austausches. Über 7.000 Mitglieder schätzen bereits die vielfältigen Vorteile einer Mitgliedschaft im DVW. 

Neuigkeiten

Band 88 der DVW-Schriftenreihe erschienen - Terrestrisches Laserscanning 2017 (TLS 2017)

Band 88 der DVW-Schriftenreihe erschienen - Terrestrisches Laserscanning 2017 (T

Das terrestrische Laserscanning ist inzwischen ein voll etabliertes Messverfahren, das ein enormes Leistungsspektrum besitzt und vielfältige Anwendungsmöglichkeiten eröffnet. Die große Akzeptanz und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten im Bereich der Geodäsie und den Nachbardisziplinen gepaart mit den Forschungstätigkeiten an Universitäten und Hochschulen liefern ein großes Wissensspektrum.

Der Fokus in diesem Band liegt auf der Fusion von 3D- und bildgestützten Punktwolken, dem Laserscanning im interdisziplinären Umfeld sowie auf zukunftsorientierten Anwendungsfeldern. Ausführungen zur Entwicklung von Laserscannern und der Herausforderungen bei neuartigen Anwendungen sowie kollaborativen Methoden der Datenerfassung führen in die...


Klick - zum Weiterlesen ...


Vorschau auf zfv 6/2017 [Erscheinungsdatum 1. Dezember 2017]

zfv 6/2017

Die zfv 6/2017 erscheint am 1. Dezember 2017 mit den folgenden Fachbeiträgen:

  • Geodäsie im FOKUS von Franziska Konitzer: Aus luftigen Höhen
  • Otto Heunecke und Wolfgang Liebl: Zur Orientierungskontrolle von Vortriebsnetzen mit Vermessungskreiseln
  • André Brall: Die Karriere Helmerts aus der Sicht des preußischen Kultusministeriums
  • Fabian Thiel: Building Information Modeling (BIM) – Rechtliche und technische Aspekte des digitalen integralen Planens und Bauens
  • Martin Gottwald: Ökologische Neuausrichtung der Flurbereinigung in Niedersachsen
  • Jürgen Störy: Bodenrichtwerte für Wohnbebauung im Außenbereich
  • Jahresinhaltsverzeichnis 2017...

Klick - zum Weiterlesen ...


Leitfaden zum Urheberrecht überarbeitet

gemeinsame Kommission Recht und Geodaten

Die Gemeinsame Kommission Recht und Geodaten von DGfK, DGPF und DVW hat den bestehenden Leitfaden zum Urheberrecht an einer Stelle überarbeitet, um neben den Gemeinsamkeiten von Urheberrecht, Recht des Lichtbildners und Recht des Datenbankherstellers auch deren Unterschiede zu verdeutlichen.

Fragen zum Urheberrecht begegnen uns heute im Arbeitsleben und in der Freizeit in vielen Bereichen, etwa bei der Verwendung von Texten, Bildern, Multimediadateien, Geodaten und Karten. Zum Beispiel: „Was darf ich mit Karten und Geodaten machen?“ oder „Wie kann ich urheberrechtlich geschützte Werke und Datenbanken nutzen?“

Antworten auf diese Fragen gibt der Leitfaden „Urheberrecht leicht gemacht“, den die Gemeinsame Kommission Recht und...


Klick - zum Weiterlesen ...


11. KonGeoS in Zürich – Studierende der HS-Anhalt bedanken sich

11. KonGeoS in Zürich – Studierende der HS-Anhalt bedanken sich

Einmal pro Semester findet die KonGeoS - Konferenz der Geodäsie Studierenden, ein Zusammenschluss aus 22 Fachschaften im deutschsprachigen Raum, statt. Für die 150 Teilnehmer/ -innen wurde das viertägige Treffen diesmal von den Geomatik-Studierenden der ETH Zürich organisiert. Auf dem Programm standen verschiedene Fachexkursionen [Leica Geosystems - Hauptsitz in Heerbrugg, Virtobot & 3D Zentrum des Instituts für Rechtsmedizin der Universität, Navigation des Flughafens ZRH und viele andere], sowie einige Stadtexkursionen [FIFA Museum, Architektur in Zürich, Zürich Altstadt und Niederdorf und andere].

...


Klick - zum Weiterlesen ...


Volles Haus bei Fachtagung und Mitgliederversammlung des DVW Sachsen-Anhalt

Volles Haus beim DVW Sachsen-Anhalt

In den schlicht funktionalen und vollbesetzten Räumlichkeiten der Bauhaus Stiftung in Dessau fand am 03.November.2017 die alljährliche Fachtagung und Mitgliederversammlung des DVW Sachsen-Anhalt statt. Unter sehr erfreulicher Beteiligung von 60 Interessierten aus der Mitgliederschaft, Studierenden und Lehrenden der Hochschule Anhalt sowie Teilnehmern aus der sachsen-anhaltinischen Landentwicklungs- und Geoinformationsverwaltung begrüßte Vorsitzender des DVW Sachsen-Anhalt die Teilnehmer.  

Nach einem Grußwort von Susanne Kleemann (DVW Präsidium) stellte, frisch diplomiert, MSc. Marcel Vogg von der HS Anhalt seine Abschlussarbeit zum Thema der der Flurbereinigungsschlussvermessung mittels ALS vor. „Europas Blick auf die Erde“...


Klick - zum Weiterlesen ...


Erstsemester der HS Anhalt besuchen VW in Wolfsburg

Erstsemester Hochschule Anhalt bei VW

Im November organisierte und unterstützte der DVW Sachsen-Anhalt e.V. eine Exkursion des 1. Semesters des Bachelorstudiengangs Vermessung und Geoinformatik der Hochschule Anhalt in Dessau. Dabei stand ein Besuch des Fertigungswerkes von Volkswagen (VW) in Wolfsburg auf dem Plan. Am Tag zuvor erfolgte nach den Vorlesungen die Anreise mit dem Zug und anschließend das Einchecken in der Jugendherberge. Der Abend wurde dazu genutzt die Innenstadt zu besichtigen. Am nächsten Tag ging es früh direkt zum VW-Werk, wo Herr Förster und sein Team ein umfangreiches Programm vorbereitet wurde.

Nach einer kurzen Begrüßung wurde uns zunächst ein Überblick über die Marke VW aufgezeigt. Anschließend erhielten wir einen kleinen Einblick in die...


Klick - zum Weiterlesen ...


Der DVW AK5 tagt in Saarbrücken

DVW-AK 5 Landmanagement

Der DVW-Arbeitskreis 5 "Landmanagement" tagt am 19. und 20. Oktober 2017 in Saarbrücken. Er hat ein großes Programm vor sich. Es sind die Themen des kommenden INTERGEO Kongresses, eine neue Seminarreihe der Flurbereinigung, ein Seminar zur Baulandumlegung und ein neues Merkblatt zur WRRL auf der Agenda.

Ausklingen wird die Tagung in Frankreich, wo die Kollegen aus Metz neue Stadtentwicklungsprojekte dem AK vorstellen.

...


Klick - zum Weiterlesen ...


Kurz-Info von der AK1-Sitzung in Bremen

Mitglieder des AK1 in Bremen

Der DVW Arbeistkreis "Beruf" tagt aktuell in Bremen zu den Themen Beruf und Nachwuchs.

In Anlehnung an die Lean-Coffee Methode werden die Themen für die nächste AK Periode festgelegt.

 

Mitglieder des AK1 in Bremen

Die Mitglieder des AK1 - Sitzung in Bremen im Oktober 2017


Klick - zum Weiterlesen ...


DVW evaluiert deutsche und europäische Open Data Initiativen

Der Arbeitskreis 2 „Geoinformation und Geodatenmanagement“ evaluiert deutsche und europäische Open Data Initiativen.

Mit der zunehmenden Bereitstellung von Open Data werden die Wertschöpfung und die Verfügbarkeit des Rohstoffes „Geodaten“ ganz neu definiert – und keiner weiß wie! Sehr pauschal wird Open Data einerseits als Bereitstellungsweg der Zukunft und als Transparenz des staatlichen Handelns, andererseits aber auch als Anfang vom Ende der amtlichen Geobasisdatenbereitstellung bezeichnet. Wirkliche Kenngrößen zum Nutzen beziehungsweise zur Nutzung existieren wenn überhaupt rudimentär und meistens nur a priori zur Begründung des Für oder Wider von Open Data.  

Der DVW-Arbeitskreis 2 „Geoinformation und...


Klick - zum Weiterlesen ...


170. DVW-Seminar und 32. Hydrographentag: Hydrographie 2018 - Trend zu unbemannten Messsystemem

Hydrographie 2018 - Trend zu unbemannten Messsystemem

Der DVW-Arbeitskreis 3 „Messmethoden und Systeme" veranstaltet gemeinsam mit der Deutschen Hydrographischen Gesellschaft das 170. DVW-Seminar "Hydrographie 2018 - Trend zu unbemannten Messsystemen", das zugleich als 32. Hydrographentag firmiert.

Termin/Ort:
12.-14. Juni 2018
Lindau (Bodensee)

Seminarinhalte 
Mit unbemannten hydrographischen Erfassungssystemen, die meist ferngesteuert, zum Teil autonom oder im Verbund arbeiten, werden neue Anwendungsfelder erschlossen. Es stellt sich die Frage: Wie anwendungsreif und wirtschaftlich sind unbemannte Systeme und wie wirkt sich dies auf das Leistungsspektrum der Hydrographie aus?Das Seminar vermittelt Grundlagen zu...


Klick - zum Weiterlesen ...


Interdisziplinäre Tagung „GeoMonitoring 2018“

6. Tagung „GeoMonitoring 2018“

GeoMonitoring erfordert die Verknüpfung von Beobachtungsverfahren und Prozessmodellierung. Dies ist essentiell zur Reduzierung von Georisiken. In der Tagungsreihe „GeoMonitoring” (www.geo-monitoring.org), die 2011 begründet wurde, steht die Überwachung geometrischer Veränderungen von natürlichen und künstlichen Objekten im Vordergrund. Dabei spielen neben konventionellen geodätischen und geotechnischen Methoden die satellitengestützten Technologien zur Erdbeobachtung eine immer wichtigere Rolle. Des weiteren werden Verfahren zur Kopplung von Einzelmethoden zu komplexen Geomonitoring-Netzwerken und die Integration sowie Nutzung von Geographischen Informationssystemen immer wichtiger.

...


Klick - zum Weiterlesen ...


169. DVW-Seminar: UAV 2018 - Vermessung mit unbemannten Flugsystemen

169. DVW-Seminar: UAV 2018 - Vermessung mit unbemannten Flugsystemen

Der DVW-Arbeitskreis 3 „Messmethoden und Systeme" veranstaltet gemeinsam mit dem DVW Hamburg/Schleswig-Holstein das 169. DVW-Seminar zum Thema "UAV 2018 - Vermessung mit unbemannten Flugsystemen".

Termin/Ort:
19./20. Februar 2018
Hamburg

Seminarinhalte 
Unbemannte Luftfahrzeuge (engl. Unmanned Aerial Vehicles, UAV) haben in den letzten Jahren zur Erweiterung des Aufgabenspektrums und einer effizienteren Erfüllung von geodätischen Aufgaben beigetragen. Als Trägerplattform für (geodätische) Sensoren erweitern UAV den Raum, in dem Vermessungen durchgeführt werden können. Eine Vielzahl an kommerziellen und forschungsnahen UAV-Systemen, mit LIDAR und optischen Sensoren zur...


Klick - zum Weiterlesen ...


INTERGEO: Teilnahme von Start-Ups wird staatlich gefördert

Messeförderung für Start-ups

Für junge und innovative Unternehmen bietet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Fördermöglichkeiten bei der Beteiligung an bestimmten Messen. Die INTERGEO gehört dazu. Fördermöglichkeiten für eine Teilnahme an der INTERGEO wurden bis einschließlich 2019 bereits fest zugesagt. Mehr Informationen gibt es hier:


Klick - zum Weiterlesen ...


INTERGEO 2017 in Bildern

INTERGEO 2017 in Bildern

Kann man 3 Tage INTERGEO in gut einer Minute beschreiben?

Ja, man kann!

Nachfolgender Clip fasst die diesjährigen 3 INTERGEO-Tage eindrucksvoll in Bildern zusammen. 

INTERGEO 2017 in Bildern


Klick - zum Weiterlesen ...


Schlusspressemeldung INTERGEO: „Wir führen Welten zusammen“

INTERGEO 2017 erfolgreich zu Ende gegangen

Die INTERGEO 2017 ist in Berlin mit großem Erfolg zu Ende gegangen. Fachmesse und Kongress wurden getragen von der alles durchdringenden Welle der Digitalisierung. Geprägt vom hohen Grad an Innovation behauptet die INTERGEO ihre Stellung als international wichtigste Kommunikations- und Netzwerkplattform rund um Geo-IT.

„Diese Welle werden wir reiten. Dagegenstemmen ist keine Option.“ Prof. Dr. Hansjörg Kutterer, Präsident des DVW als Veranstalter der INTERGEO, bekennt sich zu der gewaltigen Herausforderung, die die Digitalisierung für die gesamte Geo-IT-Branche mit sich bringt. Geodäten und Geo-IT-Experten verschiedenster Fachbereiche kämen bei der Digitalisierung eine herausragende Rolle zu, betont Kutterer, denn Geodaten seien...


Klick - zum Weiterlesen ...


Deutsch    Englisch

Sie sind an einer Mitgliedschaft im DVW interessiert?

Gute Gründe für den DVW.

Sie können die Mitgliedschaft im DVW online erklären.

oder Sie laden den Mitgliedsantrag als PDF-Formular herunter.

Ihre Kontaktangaben haben sich geändert?

Dann senden Sie uns einfach eine Änderungsmitteilung.

INTERGEO TV NEWS