DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner

Herzlich willkommen auf der Homepage des DVW

Der DVW – Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement e.V. vertritt die Ziele und Belange seiner Mitglieder. Er fördert insbesondere die Geodäsie, die Geoinformation und das Landmanagement in Wissenschaft, Forschung und Praxis.

In 7 Arbeitskreisen  befassen sich die Kolleginnen und Kollegen mit aktuellen Fragestellungen aus den Bereichen Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement, sowohl aus wissenschaftlicher wie auch aus anwendungsorientierter Sicht. Die Ergebnisse werden in Fachtagungen, Seminaren, der DVW-Schriftenreihe, der Fachzeitschrift zfv und in Stellungnahmen zu Gesetzentwürfen dargestellt.

Der DVW kooperiert intensiv mit technischen und wissenschaftlichen Vereinigungen, Hochschulen und Institutionen sowie den Schwesterverbänden.

Der DVW e.V. ist Veranstalter der INTERGEO - der weltweit größten Kongressmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement.

Neuigkeiten

DVW-Mitgliederbefragung 2014 geht in die Endphase - Beteiligung noch bis 19.12.2014 möglich

Noch bis zum 19. Dezember 2014 führt der DVW eine Online-Befragung unter seinen Mitgliedern durch, um die gemeinsamen Ziele und Belange seiner Mitglieder in den Bereichen Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement auch künftig möglichst gut zu erfüllen. Sollten Sie bislang nicht teilgenommen haben, unterstützen Sie uns bitte noch, indem Sie hier klicken, um den Fragebogen zu erreichen. Für die Bearbeitung benötigen Sie lediglich etwa 10 Minuten.

Wir freuen uns über jede weitere Teilnahme, um eine möglichst breite Grundlage für die Auswertung zu haben. So können wir Ihre Anliegen erfassen und unsere Angebote zielgruppengerecht optimieren. Über die Ergebnisse...


Klick - zum Weiterlesen ...


DVW-Mitgliederbefragung 2014 gut angelaufen

Wie im letzten Newsletter des DVW angekündigt führt der DVW derzeit bis Mitte Dezember eine Online-Befragung unter seinen Mitgliedern durch, um die gemeinsamen Ziele und Belange seiner Mitglieder in den Bereichen Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement auch künftig möglichst gut zu erfüllen. Sollten Sie noch nicht teilgenommen haben, finden Sie den Fragebogen, indem Sie hier klicken. Für die Bearbeitung benötigen Sie lediglich etwa 10 Minuten.

Wir freuen uns über die bereits recht gute Beteiligung und hoffen, dass diese weiterhin so anhält, damit wir am Ende repräsentative, aussagekräftige Ergebnisse erhalten. So können wir Ihre Anliegen erfassen und unsere...


Klick - zum Weiterlesen ...


Erstmalige Preisverleihung des „DVW Young Author Award“

Nico Sneeuw gratuliert dem Preisträger Sebastian Halsig

Zur Eröffnung der Geodätischen Woche 2014 hat der DVW-Arbeitskreis 7 „Experimentelle, Angewandte und Theoretische Geodäsie“  am 7. Oktober erstmalig den DVW Young Author Award vergeben. Der Preis wird vergeben für den besten zfv-Artikel eines Kalenderjahres im breiten Themenfeld des AK7 und ist angedacht als Anregung für Nachwuchswissenschaftler, ihre wissenschaftlichen Ergebnisse in der zfv zu veröffentlichen. Als „Young“ wird ein Hauptautor bezeichnet wenn er oder sie jünger als 35 Jahre ist. Das Preisgeld von €500 wird vom DVW - Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement e.V. gespendet.

Preisträger des DVW Young Author Award 2014 ist Herr MSc. Sebastian Halsig für den Fachartikel

...


Klick - zum Weiterlesen ...


Herbstveranstaltung des DVW-NRW durchgeführt

Am 6.11.2014 ist im Haus der Technik die Veranstaltung „Vermessungswesen aktuell 2014“ durchgeführt worden. Mit Blick auf NRW verfolgte sie das Ziel, einen kompakten Überblick über aktuelle Entwicklungen in den verschiedenen Bereichen des Berufsstandes zu geben. Die mit 220 Teilnehmern gut besuchte Veranstaltung startete zunächst mit einer kurzen Vorstellung über die Aktivitäten des DVW-NRW durch den Vorsitzenden, Herrn Dr. Ostrau, sowie den Impulsen des Präsidenten des DVW e.V., Herrn Prof. Dr.-Ing. Thöne.

Im weiteren Verlauf wurde der Bogen von einer aktuellen Standortbestimmung der Ländlichen Entwicklung und dem neuen Berufsrecht der ÖbVI über die Trends im Bereich Breitband und Geoinformationen bis hin zur Nationalen...


Klick - zum Weiterlesen ...


Rheinland-Pfalz: Duales Studium "Geoinformatik und Vermessung"

Ausgangssituation

Im Rahmen der "Landesstrategie zur Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz" hat das Land in Kooperation mit der Hochschule Mainz im September 2014 ein Pilotprojekt im vermessungs- und geoinformationstechnischen Dienst gestartet, das in eine flächendeckende Untersuchung des Nachwuchsbedarfs für den gesamten technischen Verwaltungsdienst einfließen wird. Mit dem Projekt, das den Bachelorstudiengang "Geoinformatik und Vermessung" an der Hochschule Mainz mit der Laufbahnausbildung für das dritte Einstiegsamt (früher gehobener Dienst) "kombiniert", wird angestrebt, die altersbedingten Abgänge in...


Klick - zum Weiterlesen ...


Rückblick auf das DVW-Seminar „Moderne Katasterdaten in Sachsen – vom neuen Bezugssystem ETRS89 zur neuen digitalen Karte“ am 11.09.2014 in Dresden

Am 11. September fand ein BWB-Seminar zur ALKIS-Umstellung in Sachsen statt. 120 Teilnehmer - Mitarbeiter von Kommunal- und Landesverwaltungen, Vermessungsbüros, Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure und deren Fachkräfte sowie Firmen aus der GIS-Branche - informierten sich zu den Auswirkungen von ALKIS auf ihre Arbeit.

Nachdem in Sachsen im Landkreis Görlitz die Umstellung auf ALKIS am Jahresbeginn 2014 erfolgte, wird die landesweite Umstellung voraussichtlich im Sommer 2015 abgeschlossen werden. Gleichzeitig erfolgt der Übergang auf das Bezugssystem ETRS89.

Grundlagen und Lösungen für Anwender und Nutzer wurden in sechs thematisch breit gefassten Vorträgen vorgestellt.

Prof. Dr. Christian Clemen von der HTW...


Klick - zum Weiterlesen ...


DVW-Arbeitskreis 4 "Ingenieurgeodäsie" besucht das Geodätische Observatorium Wettzell

Besuch des DVW-AK4 in Wettzell

 Die Frühjahrssitzung des AK4 wurde dieses Jahr am 26./27. Februar am Geodätischen Observatorium Wettzell abgehalten. Das Hauptaugenmerk beim zweitätigen Aufenthalt in Wettzell lag – neben der Sitzung – auf der Besichtigung der Fundamentalstation und zugehörigen Fachvorträgen. Dass dies für einen Großteil der AK4-Mitglieder der erste Besuch in Wettzell war, hat die Neugier noch verstärkt. So stießen bei der Führung von Hansjörg Kutterer und Thomas Klügel insbesondere die Radioteleskope, der Großringlaser und das Laserentfernungsmesssystem auf großes Interesse. Die technischen Umsetzungen und Herausforderungen zur Realisierung eines raumfesten Bezugssystems mit höchsten Genauigkeitsansprüchen sowie die herausragende Stellung des...


Klick - zum Weiterlesen ...


Neues vom DVW-Arbeitskreis 1 "Beruf"

In der jüngsten Sitzung des Arbeitskreises Beruf am 14.9.2012 in Koblenz wurden weitere Maßnahmen zur Weiterentwicklung des Webauftritts www.arbeitsplatz-erde.de beschlossen.

Als Einstieg in Social Media soll der Facebook I Like-Button in die Seite „Arbeitsplatz-Erde“ eingebunden werden. Damit soll ein junges Publikum erreicht und die Marke Geodäsie im Netz ins Gespräch gebracht werden.

Der AK 1 empfiehlt weiterhin bei allen Druckschriften, Flyern etc. den QR-Code der Seite www.arbeitsplatz-erde.de aufzuführen.

Gleichzeitig werden alle Kolleginnen und Kollegen aufgefordert, in ihrer E-...


Klick - zum Weiterlesen ...


Arbeitskreis 1 - Beruf: www.arbeitsplatz-erde.de künftig noch dynamischer

www.arbeitsplatz-erde.de

In der Arbeitskreissitzung am 27.4.2012 in Dresden wurden Strukturen geschaffen, die eine ständige Aktualisierung des Webauftritts www.arbeitsplatz-erde.de gewährleisten. Es soll zukünftig inhaltlich viel dynamischer gestaltet werden. Wichtig sind auch Fragen des Rankings und der Verlinkung vorhandener Quellen. Eine Arbeitsgruppe zur Erstellung eines Konzeptes für die Pflege und Weiterentwicklung wurde eingerichtet und hat schon einen ersten Entwurf vorgelegt. Eine englische Version der Webpräsenz wurde bereits Ende Juni freigeschaltet.

Die nächste Sitzung des Arbeitskreises Beruf findet am 14.9.2012 in Koblenz statt.


Klick - zum Weiterlesen ...


142. DVW-Seminar: Bebauungsplanung für Windkraftanlagen

Der DVW-Arbeitskreis 5 „Landmanagement“ veranstaltet das 142. DVW-Seminar zum Thema "Bebauungsplanung für Windkraftanlagen".

Termin/Ort:
24.02.2015
Triesdorf

Seminarinhalte:
– Rechtliche Situation in Bayern 
– 10H-Regelung 
– Kommunalplanung
– Planungsrechtliche Festsetzungen 
– Arten- und Umweltschutz
– Bürgerbeteiligung

weitere Informationen:
Prof. Dr. Martina Klärle / Dipl.-Ing. Ute Langendörfer
Martina Klärle
Ute Langendörfer 

Tel: 069 1533-2314 oder -2395

...


Klick - zum Weiterlesen ...


143. DVW-Seminar: Berücksichtigung der ökologischen Landwirtschaft in der Flurbereinigung

143. DVW-Seminar

Der DVW-Arbeitskreis 5 „Landmanagement“ veranstaltet das 143. DVW-Seminar zum Thema "Berücksichtigung der ökologischen Landwirtschaft in der Flurbereinigung".

Termin/Ort:
23.03.2015  
Frankfurt am Main

Seminarinhalte:
Die Begriffe ökologische Landwirtschaft, biologische Landwirtschaft oder Ökolandbau bezeichnen die Herstellung von Nahrungsmitteln und anderen landwirtschaftlichen Erzeugnissen auf der Grundlage möglichst naturschonender Produktionsmethoden unter Berücksichtigung von Erkenntnissen der Ökologie und des Umweltschutzes. Die ökologische Landwirtschaft verzichtet u. a. auf den Einsatz bestimmter Pflanzenschutzmittel, Mineraldünger und Gentechnik. Kriterien...


Klick - zum Weiterlesen ...


139. DVW-Seminar: TLS 2014

139. DVW-Seminar: TLS 2014

Der DVW-Arbeitskreis 4 „Ingenieurgeodäsie“ veranstaltet zusammen mit dem DVW-Arbeitskreis 3 "Messmethoden und Systeme" das 139. DVW-Seminar zum Thema "Terrestrisches Laserscanning 2014 (TLS 2014)".

Termin/Ort:
11./12.12.2014 
Fulda

Seminarinhalte:
– Stand und Entwicklungstendenzen 
– Methodische Untersuchungen und weitergehende Auswerteansätze
– TLS in der beruflichen Praxis
– Neuere Entwicklungen/Verwandte Systeme 

weitere Informationen:
Dipl.-Ing. Christa Homann / Dr.-Ing. Björn Riedel
Institut für Geodäsie und Photogrammetrie...


Klick - zum Weiterlesen ...


Deutsch    Englisch

Sie sind an einer Mitgliedschaft im DVW interessiert?

Gute Gründe für den DVW.

Sie können die Mitgliedschaft im DVW online erklären.

oder Sie laden den Mitgliedsantrag als PDF-Formular herunter.

Ihre Kontaktangaben haben sich geändert?

Dann senden Sie uns einfach eine Änderungsmitteilung.