DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner
DVW Banner

Herzlich willkommen auf der Homepage des DVW

Seit beinahe 150 Jahren ist der DVW der Berufsverband Nr. 1 für Geodätinnen und Geodäten in Deutschland. Der DVW vertritt kompetent und wirkungsvoll die Interessen der Geodäten, ist Garant für hochwertige Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen und kümmert sich auf vielfältige Art und Weise um die Gewinnung von Nachwuchs für unseren Berufsstand. Dabei ist der DVW stets am Puls der Zeit. Die INTERGEO ist als weltweit größte Fachmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement das Aushängeschild des DVW und zieht Jahr für Jahr mehr interessiertes Fachpublikum in seinen Bann. Der DVW ist nicht nur in fachlicher Sicht hochattraktiv, sondern bietet seinen Mitgliedern ein herausragendes Netzwerkes und eine chancenreiche Plattform des kollegialen Austausches. Über 7.000 Mitglieder schätzen bereits die vielfältigen Vorteile einer Mitgliedschaft im DVW. 

Neuigkeiten

Bewerbung zur Mitarbeit in den DVW-Arbeitskreisen

Bewerbung zur Mitarbeit in den DVW-Arbeitskreisen

Die Arbeitskreise (AK) des DVW werden alle vier Jahre neu besetzt. Die derzeit laufende Periode endet mit dem 31.12.2018. Für den sich anschließenden Zeitraum 2019–2022 sind die AK daher neu zu besetzen. Sie als DVW-Mitglied sind aufgefordert, sich aktiv im DVW zu engagieren und sich um eine Mitgliedschaft in den Arbeitskreisen zu bewerben. Bereits in einem AK Tätige wissen, dass eine Wiederwahl zulässig ist, aber eine Amtszeit von acht Jahren i.d.R. nicht überschritten werden sollte.

Um Ihnen eine Orientierung zu geben, welche Themen behandelt werden sollen, finden Sie nachfolgend die von den Arbeitskreisen selbst vorgeschlagenen Programme für die Periode 2019–2022:

AK 1 – Beruf (Leitung: Monika Przybilla)...


Klick - zum Weiterlesen ...


Lego-Abstimmung zu Galileo-Satelliten - gerne mitmachen!

Galileo-Satellit (Copyright: OHB)

Das wohl allen bekannte Unternehmen Lego bietet die Möglichkeit, über einen Vorschlag für einen Bausatz abzustimmen. Es handelt sich um einen Bausatz für einen Galileo Satelliten. Das Modell des Satelliten kann sowohl mit verstauten als auch mit ausgeklappten Solarpanels nachgebaut werden. 

Den Vorschlag haben Ingenieure der deutschem Firma OHB Systems eingereicht, die auch die "echten" Satelliten bauen. Ziel war es, die Dimensionen des Satelliten mit hoher Detailtreue wiederzugeben.  

Per Abstimmung wird jetzt der beliebteste Bausatz ausgewählt, der dann als Paket in den Verkauf gehen soll. Wollen Sie die Abstimmung unterstützen? Dann wählen Sie jetzt: ...


Klick - zum Weiterlesen ...


Fachbeiträge der zfv 2/2018 online verfügbar

Fachbeiträge der zfv 2/2018 online verfügbar

Alle Fachbeiträge der zfv 2/2018 stehen nun als kostenloser PDF-Download zur Verfügung.

  • Editorial von Andreas Eichhorn: Aus- und Weiterbildung – zwei wichtige Säulen für die Geodäsie
  • Geodäsie im FOKUS von Franziska Konitzer: Eine Runde ROMY
  • Monika Przybilla, Jérôme Dutell, Matthias Setz, DVW Arbeitskreis 1 – Beruf: Duales Studium in der Geodäsie – Akademiker mit Praxiserfahrung
  • Thomas Machl, Wolfgang Ewald, Andreas Donaubauer, Thomas H. Kolbe: Neue Wege zum landwirtschaftlichen Kernwegenetz? – Erfahrungen aus dem Einsatz neuartiger Planungsgrundlagen im Modellprojekt »Kernwegekonzept NES-Allianz«...

Klick - zum Weiterlesen ...


Fünftes gemeinsames Kolloquium durchgeführt

Fünftes gemeinsames Kolloquium durchgeführt (Foto: Chudy)

Nunmehr zum fünften Mal fand am 19. April 2018 an der Martin-Luther-Universität Halle (Saale) das gemeinsame Kolloquium mit der Deutschen Gesellschaft für Kartographie (DGfK), Sektion Halle-Leipzig, der Deutschen Gesellschaft für Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation (DGPF) , dem Institut für Geowissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle (Saale) und dem DVW Sachsen-Anhalt e.V. statt.

Die öffentlichen Diskussionen zu Fake-News und postfaktischen Wahrheiten bildeten den aktuellen Hintergrund für den Vortrag von Dr. Sebastian Meier (Technologiestiftung Berlin) zum Thema Visualisierung von Online-Nachrichten und deren Auswirkungen auf die wahrgenommene Glaubwürdigkeit vor. Mit einer angeregter Erörterung...


Klick - zum Weiterlesen ...


„Speeddating“ 2018: Eine DVW-Veranstaltung für Arbeitgeber und Studierende

Am 18.04.2018 fand die 3. Veranstaltung dieser Art an der HafenCity Universität (HCU) statt. Acht Studierende der Bachelor- und Masterstudiengänge hatten sich für die Veranstaltung angemeldet, leider nahmen nur sechs teil. Dafür nutzten zusätzlich zwei Nachwuchskräfte die Gelegenheit, sich zu informieren. Insgesamt neun Arbeitgeber nahmen am Speeddating teil.

Nach der Begrüßung durch Prof. Dr.-Ing. Annette Eicker von der HCU und der Vorstellung des DVW, stellten sich die Arbeitgeber vor: Dr. Hesse und Partner Ingenieure, grit - graphische Informationstechnik - Beratungsgesellschaft mbH, Holst und Helten GbR – Vermessung und Geoinformation, Landesamt für Vermessung und Geoinformation Schleswig-Holstein, Landesbetrieb Geoinformation...


Klick - zum Weiterlesen ...


Rückblick auf Jahresfachtagung des DVW Thüringen in Nordhausen

Rückblick auf Jahresfachtagung des DVW-Thüringen in Nordhausen

Am 13. April 2018 richtete der DVW Thüringen seine diesjährige Jahresfachtagung im modernen Ambiente des Ratssaals der Stadt Nordhausen  aus. In seiner Begrüßungsansprache stellte Landesvereinsvorsitzender Dirk Mesch selbstbewusst fest: „Geodäten sind das Rückgrat unserer Gesellschaft“ und prägte damit die Schlagzeile der Thüringer Allgemeinen vom Folgetag. Vor knapp 70 Teilnehmern überbrachte DVW-Vizepräsident Thomas Paul die Grüße des DVW-Bund nicht ohne sich kritisch mit der in Thüringen geplanten Abschaffung des technischen Referendariats auseinanderzusetzen. Politisch war die Veranstaltung hochrangig besucht. Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Birgit Keller (DIE LINKE) bedankte sich in einem Grußwort...


Klick - zum Weiterlesen ...


Neues vom Netzwerk „Frauen im DVW"

Einszweidrei, im Sauseschritt – Läuft die Zeit; wir laufen mit !
2017 ist schon fast in Vergessenheit geraten – aber nur fast, denn für einen Rückblick verbunden mit einem Blick auf 2018 ist der Jahresbeginn gut geeignet.
Auf der Intergeo 2017 in Berlin hatten die Netzwerkerinnen „Frauen im DVW“ zu ihrer alljährlich stattfindenden Sitzung eingeladen. Fast 20 Kolleginnen hatten sich die Zeit nehmen können und waren der Einladung gefolgt.
Die Sitzung der „Frauen im DVW“ war geprägt von Veränderungen: Nachdem 2016 Elke Schultze-Graf als damalige stellvertretende Leiterin des Netzwerks, kommissarisch die Leitung übernommen hatte, standen auf der 2017er Sitzung Neuwahlen an. Als Leitungsteam wurden...


Klick - zum Weiterlesen ...


Der DVW AK5 tagt in Saarbrücken

DVW-AK 5 Landmanagement

Der DVW-Arbeitskreis 5 "Landmanagement" tagt am 19. und 20. Oktober 2017 in Saarbrücken. Er hat ein großes Programm vor sich. Es sind die Themen des kommenden INTERGEO Kongresses, eine neue Seminarreihe der Flurbereinigung, ein Seminar zur Baulandumlegung und ein neues Merkblatt zur WRRL auf der Agenda.

Ausklingen wird die Tagung in Frankreich, wo die Kollegen aus Metz neue Stadtentwicklungsprojekte dem AK vorstellen.

...


Klick - zum Weiterlesen ...


Kurz-Info von der AK1-Sitzung in Bremen

Mitglieder des AK1 in Bremen

Der DVW Arbeistkreis "Beruf" tagt aktuell in Bremen zu den Themen Beruf und Nachwuchs.

In Anlehnung an die Lean-Coffee Methode werden die Themen für die nächste AK Periode festgelegt.

 

Mitglieder des AK1 in Bremen

Die Mitglieder des AK1 - Sitzung in Bremen im Oktober 2017


Klick - zum Weiterlesen ...


172. DVW-Seminar: 12. GeoMessDiskurs - Von der Punktwolkengenerierung zur 3D-Modellierung

172. DVW-Seminar: 12. GeoMessDiskurs - Von der Punktwolkengenerierung zur 3D-Mod

Der DVW-Arbeitskreis 3 „Messmethoden und Systeme" veranstaltet gemeinsam mit dem DVW Thüringen das 172. DVW-Seminar zum Thema "12. GeoMessDiskurs - Von der Punktwolkengenerierung zur 3D-Modellierung".

Termin/Ort
28. Juni 2018 
Jena

Seminarinhalte
Die Veranstaltung beschäftigt sich in diesem Jahr mit dem hochaktuellen Thema »Von der Punktwolkengenerierung bis zur 3D‑Modellierung«. Im GeoMessdiskurs 2018 werden wichtige Fragen zu geodätischen Sensoren und Systemen aufbereitet und beantwortet. Insbesondere erfolgt dabei die umfassende Beleuchtung der vom Geodäten zu erbringenden Hauptleistung, die Datenerfassung. Ebenso im Mittelpunkt stehen die Behandlung moderner...


Klick - zum Weiterlesen ...


176. DVW-Seminar: MST 2018 - Multisensortechnologie: Low-cost Sensoren im Verbund

176. DVW-Seminar:  MST 2018 - Multisensortechnologie: Low-cost Sensoren im Verbu

Der DVW-Arbeitskreis 3 „Messmethoden und Systeme" veranstaltet gemeinsam mit dem DVW Hamburg/Schleswig-Holstein das 176. DVW-Seminar zum Thema "MST 2018 - Multisensortechnologie: Low-cost Sensoren im Verbund".

Termin/Ort:
13./14. September 2018 
Hamburg

Seminarinhalte 
Nahezu jedes moderne geodätische Messinstrument kann als Multisensorsystem bezeichnet werden. Elektronische Abgreifsysteme, automatisierte Zieleinrichtungen und scheinbar unbegrenzte Speichermedien machen es sogar zum kinematischen Sensorsystem, wenn sich die Messwerte mit einem Zeitstempel versehen lassen. Solche Multisensorsysteme erfassen Bewegungen sowohl als statische Messsysteme (z. B. in...


Klick - zum Weiterlesen ...


171. DVW-Seminar: Geodäsie und BIM

174. DVW-Seminar: Geodäsie und BIM

Der DVW-Arbeitskreis 2 „Geoinformation und Geodatenmanagement" veranstaltet gemeinsam mit dem DVW Baden-Württemberg das 171. DVW-Seminar zum Thema "Geodäsie und BIM".

Termin/Ort:
03. Juli 2018 
Stuttgart 

Seminarinhalte 
Das Building Information Modeling (BIM) stellt eine neue digitale Arbeitsmethode dar, die als Synonym für die Digitalisierung im Bauwesen gebraucht wird. BIM zielt als kooperatives Planungsinstrument darauf ab, ein Bauwerk vollständig computergestützt zu beschreiben und alle Informationen bzw. Daten, die über den Lebenszyklus anfallen, konsistent zu verwalten sowie transparent zwischen den beteiligten Fachdisziplinen auf der Basis semantischer...


Klick - zum Weiterlesen ...


Start ins INTERGEO-Jahr 2018: Geoinformation - die DNA der Digitalisierung

INTERGEO 2018 - 16.-18.10.2018 in Frankfurt am Main

Karlsruhe/Frankfurt (ots) - Durch und durch digital - und das dank Geoinformation. Getreu ihres Slogans "Geoinformation - die DNA der Digitalisierung" startet die INTERGEO mit einem zukunftsweisenden Kongressprogramm in die Saison 2018. Die INTERGEO als Live-Plattform einer hochdynamischen Hightechbranche präsentiert Top-Referenten und aktuelle Themen rund um Digitalisierung und deren Technologien: von Cloud-Lösungen, künstlicher Intelligenz bis zu Anwendungen oder Verfahren der Virtual und Augmented Reality. Seien Sie von Anfang an dabei.

Mit einem zukunftsweisenden Kongressprogramm startet die INTERGEO in die Saison 2018. Mit der Formel "Geoinformation - die DNA der Digitalisierung" stehen die...


Klick - zum Weiterlesen ...


INTERGEO-Plakate nach Bedarf - so macht man Werbung!

INTERGEO-Plakat steht zum Download bereit

Auch in diesem Jahr stehen die Plakate in drei unterschiedlichen Größenformaten und zwei Sprachen zum PDF-Download auf der INTERGEO-Homepage bereit. Die englische Version finden Sie hier

Zusätzlich besteht - an gleicher Stelle der INTERGEO-Homepage - die Möglichkeit, Plakate in gedruckter Form zu bestellen und liefern zu lassen.

Damit soll die Verteilung der INTERGEO-Plakate – insbesondere vor dem Hintergrund der Nachhaltigkeit – optimiert und vereinfacht werden.

...


Klick - zum Weiterlesen ...


INTERGEO: Teilnahme von Start-Ups wird staatlich gefördert

Messeförderung für Start-ups

Für junge und innovative Unternehmen bietet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Fördermöglichkeiten bei der Beteiligung an bestimmten Messen. Die INTERGEO gehört dazu. Fördermöglichkeiten für eine Teilnahme an der INTERGEO wurden bis einschließlich 2019 bereits fest zugesagt. Mehr Informationen gibt es hier:


Klick - zum Weiterlesen ...


Deutsch    Englisch

Sie sind an einer Mitgliedschaft im DVW interessiert?

Gute Gründe für den DVW.

Sie können die Mitgliedschaft im DVW online erklären.

oder Sie laden den Mitgliedsantrag als PDF-Formular herunter.

Ihre Kontaktangaben haben sich geändert?

Dann senden Sie uns einfach eine Änderungsmitteilung.

INTERGEO TV NEWS